Regeln statt aufschieben: die Organspende

Bern, 27.12.2022 – Mit der neuen Kampagne «Regeln statt aufschieben: die Organspende.» ermutigen das BAG und Swisstransplant die Bevölkerung, ihren Entscheid zur Organspende jetzt zu treffen, schriftlich festzuhalten und den Angehörigen mitzuteilen.

Symbolbild aus der Organspendekampagne: verliebtes Paar vor einem mit Herz dekorierten Auto

Die Mehrheit der Menschen in der Schweiz befürwortet die Organspende. Doch nur eine Minderheit hat den Willen schriftlich festgehalten oder die Familie darüber informiert.

Die neue Sensibilisierungskampagne «Regeln statt aufschieben: die Organspende.» des BAG und Swisstransplant regt an, eine persönliche Entscheidung zur Organspende verbindlich zu regeln. Denn es reicht nicht, nur darüber nachzudenken. Jede Person sollte ihren Willen in einer Organspende-Karte, in einer Patientenverfügung oder im Elektronischen Patientendossier (EPD) festhalten.

Die in Zusammenarbeit mit Swisstransplant als Partnerin lancierte Kampagne startet heute und erstreckt sich über zwei Jahre. Wir informieren die Bevölkerung während der Übergangsphase (2022–2024) und bis zur Einführung der neuen Regelung mit der Kampagne «Regeln statt aufschieben: die Organspende.» regelmässig zum Thema Organspende.

Neuer Spot «Nicht vergessen: Organspende regeln.»

Der neue Spot «Nicht vergessen: Organspende regeln!», der ab heute im Fernsehen und online zu sehen ist, erinnert daran, die persönliche Entscheidung zur Organspende jetzt zu regeln.

Dokumentarfilm «Was ein Teenager uns vom Leben lehren kann.»

Die Bedeutung einer Organspende ist für gesunde Menschen schwer zu fassen. Wie einschneidend eine Organspende und das Festhalten des Spendeentscheides sein können, wird im neuen 20-minütigen Dokumentarfilm «Was ein Teenager uns vom Leben lehren kann» gezeigt: Die heute 18-jährige Carina ist auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager. Auf den zweiten Blick wird klar, dass sie ihr Leben anders lebt als die meisten Menschen. Mit 10 Jahren bekam Carina ein Kunstherz und mit 11 Jahren eine Herztransplantation. Im Film wird Carina auf ihrem seit langem geplanten Töffli-Roadtrip über den Gotthard begleitet. Er zeigt, wie sie trotz der durchgestanden schwierigen Situation ihr Leben intensiv und mit einer bewundernswerten Gelassenheit lebt.

Der Dokumentarfilm ist Teil der Organspende-Kampagne «Regeln statt aufschieben: die Organspende.» Sie soll möglichst viele Menschen in der Schweiz motivieren, sich Gedanken zu einer Organspende zu machen und die persönliche Entscheidung zur Organspende jetzt zu regeln.

Letzte Änderung 23.01.2023

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 95 05
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-27-12-2022.html