Zahlen zu Infektionskrankheiten

Fallzahlen der überwachten Infektionskrankheiten der Schweiz und Fürstentum Liechtenstein, wöchentlich aktualisiert. Nur Erreger mit regelmässigen Fallmeldungen im Meldesystem für meldepflichtige Infektionskrankheiten oder Sentinella-Meldesystem sind berücksichtigt.

Anzahl Meldungen (N) der letzten 4 Wochen bis 7.8.2020 und Inzidenz pro 1000 Konsultationen (N/103)

Freiwillige Erhebung bei Hausärztinnen und Hausärzten (Allgemeinpraktiker, Internisten und Pädiater)
Woche 29 30 31 32 Mittel 4 Wochen
  N N/103 N N/103 N N/103 N N/103 N N/103
Influenzaverdacht - - - - - - - - - -
Mumps 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0
Pertussis 0 0 1 0.1 0 0 1 0.1 0.5 0.1
Zeckenstiche 21 2.2 17 2.0 11 1.2 12 1.5 15.3 1.7
Lyme Borreliose 17 1.8 23 2.7 17 1.9 15 1.9 18 2.1
Herpes Zoster 7 0.7 10 1.2 7 0.8 5 0.6 7.3 0.8
Post-Zoster-Neuralgie 0 0 2 0.2 1 0.1 1 0.1 1 0.1
Meldende Ärzte 124 120 123 113 120

Die aktuelle Situation rund um die COVID-19 Pandemie hat Einfluss auf die Datenerhebung bei Hausärztinnen und Hausärzten. Die aktuelle Lage verändert das Verhalten von erkrankten Personen bezüglich Arztkonsultationen, was bei der Interpretation der Daten berücksichtigt werden muss. Die Daten sind daher bei allen Meldethemen beschränkt aussagekräftig. Dies betrifft besonders Influenza, weil zusätzlich die Symptome einer Influenza-Erkrankung und COVID-19 sehr ähnlich sind. Zahlen zu COVID-19, welche aus der Sentinella Überwachung hervorgehen, erscheinen im Bericht über die gemeldeten Verdachtsfälle auf der BAG-Webseite ( https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/situation-schweiz-und-international.html).

Meldesysteme für Infektionskrankheiten

Die Meldesysteme stellen die Früherkennung von Krankheitsausbrüchen sicher und ermöglichen Massnahmen zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.

Letzte Änderung 28.08.2019

Zum Seitenanfang