Anzahl der Bewilligungen im Bereich Transplantation in der Schweiz

Schweizer Spitäler, die Organe transplantieren, benötigen eine Bewilligung des Bundesamts für Gesundheit. Ebenfalls eine Bewilligung braucht, wer Gewebe und Zellen lagert, importiert oder exportiert. Diese Seite gibt einen Überblick der erteilten Bewilligungen.



Bewilligungen für die Transplantation von Organen

Sieben Spitäler dürfen in der Schweiz Organe transplantieren. Dabei handelt es sich um die fünf Universitätsspitäler (Basel, Bern, Genf, Lausanne, Zürich), das  Kinderspital Zürich und das Kantonsspital St. Gallen. Spitäler die eine Bewilligung für Organtransplantationen haben, werden Transplantationszentren genannt. Details zu den Transplantationszentren finden Sie auf der folgenden Seite:

Welche Bewilligungen den einzelnen Zentren erteilt wurden, finden Sie detailliert unter dem folgenden Link:

Ein Eintrag im Diagramm steht jeweils für eine Institution mit einer Bewilligung für die Lagerung allogener menschlicher Gewebe und/oder Zellen zur Transplantation. Eine Bewilligung kann für ein einzelnes Gewebe erteilt werden (z.B. nur Augenhornhaut), oder aber für mehrere Gewebe wie Knochen und Knorpel zusammen. Die Institutionen und deren Bewilligungen sind unter dem folgenden Link aufgelistet:

Ein Eintrag im Diagramm steht jeweils für eine Institution mit einer Bewilligung, um allogene menschliche Gewebe und/oder Zellen zur Transplantation ins Ausland auszuführen oder aus dem Ausland in die Schweiz einzuführen. Eine Bewilligung kann nur für die Einfuhr, nur für die Ausfuhr oder für beides gültig sein. Zudem kann eine Bewilligung für ein einzelnes Gewebe oder für mehrere ausgestellt sein. Die Institutionen und deren Bewilligungen sind unter dem folgenden Link aufgelistet:


Melde- und Bewilligungspflichten für Fachleute der Transplantationsmedizin

Informationen für Spitäler, Kliniken, Arztpraxen, Institutionen und Firmen, die im Bereich der Transplantation tätig sind und einer Bewilligung bedürfen oder Tätigkeiten melden müssen.


Weiterführende Themen

Spende und Transplantation von Organen, Geweben und Zellen

Transplantationen können Leben retten oder die Lebensqualität verbessern. Das Transplantationsgesetz regelt in der Schweiz die Spende wie auch die Transplantation von Organen, Geweben und Zellen. Erfahren Sie hier, was es braucht, damit eine Transplantation möglich wird.

Wirksamkeitsprüfung des Transplantationsgesetzes

Die Wirksamkeit des Transplantationsgesetzes wird laufend überprüft. Dazu werden systematisch Daten erhoben und interpretiert (Monitoring und Evaluation).

Monitoring des Transplantationsgesetzes

Mit dem Monitoring werden systematisch Daten aus dem schweizerischen Transplantationswesen gesammelt.

Medizinische Aspekte von Gewebe- und Zelltransplantationen

Viele Gewebe lassen sich einfacher transplantieren als Organe. Auch die Gefahr einer Abstossung ist meist geringer als bei Organen. Blut-Stammzellen werden hauptsächlich im Rahmen der Behandlung der Leukämie transplantiert.

Letzte Änderung 17.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Biomedizin
Sektion Transplantation
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 51 54
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/zahlen-und-statistiken/zahlen-fakten-zu-transplantationsmedizin/zahlen-fakten-zu-bewilligungen.html