Kinder aus einer Samenspende

Volljährige Kinder, die mittels Samenspende gezeugt wurden, können beim EAZW Auskunft über den Spender verlangen. Wie viele Kinder aus Samenspenden hervorgehen, ob die Spender in die Kontaktaufnahme einwilligen, dies und mehr zeigen die folgenden Grafiken.  

Seit 2001, also seit Inkrafttreten des Fortpflanzungsmedizingesetzes, ist die anonyme Samenspende in der Schweiz verboten. Vom Spender werden die Personalien, der gesundheitliche Status zum Zeitpunkt der Spende und die äussere Erscheinung erfasst. Bei Geburt eines Kindes werden diese Angaben dem Eidgenössischen Amt für das Zivilstandswesen (EAZW) gemeldet.

Die Grafiken zeigen auf, wie viele Spender es in der Schweiz gibt, wie viele Kinder mittels Samenspenden gezeugt wurden und wie viel Zeit zwischen der Samenspende und der Geburt vergeht. Die beiden letzten Grafiken zeigen auf, wie viele Kinder vom EAZW eine Auskunft über ihren Spender wünschen und ob dieser dem Wunsch des Kindes auf persönlichen Kontakt zustimmt. In der Regel müssen die Kinder volljährig sein, um Informationen zum Spender erhalten zu können. Da das Gesetz seit 2001 in Kraft ist, sind 2019 nun die ersten Kinder aus einer Samenspende volljährig und können ein Auskunftsbegehren an das EAZW stellen.  

Die Grafiken können voraussichtlich Ende 2019 publiziert werden.

Weiterführende Themen

Wirksamkeitsprüfung Fortpflanzungsmedizingesetz

Das BAG überprüft die Wirksamkeit des Fortpflanzungsmedizingesetzes.

Rechtsetzungsarbeiten zur Fortpflanzungsmedizin

Das Bundesamt für Gesundheit ist verantwortlich für die Rechtsetzungsarbeiten mit Bezug zur Fortpflanzungsmedizin.

Parlamentarische Vorstösse

Seit das Fortpflanzungsmedizingesetz 2001 in Kraft getreten ist, wurden dazu über 30 parlamentarische Vorstösse eingereicht.

Stellungnahmen und Gutachten

Stellungnahmen und Gutachten zu Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Fortpflanzungsmedizingesetz


Die Grafiken wurden entwickelt von taglab GmbH.

Letzte Änderung 26.09.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Biomedizin
Sektion Biosicherheit, Humangenetik und Fortpflanzungsmedizin
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 51 54
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/zahlen-und-statistiken/zahlen-fakten-zu-fortpflanzungsmedizin/kinder-aus-samenspende.html