Monitoring der Krankenversicherungs-Kostenentwicklung (MOKKE)

Aktuelle Entwicklung der Bruttoleistung pro Person nach Wohnkanton und Kostengruppe. 4 Aktualisierungen pro Jahr. Zeitreihen nach Kostengruppe, Altersklasse und Kanton ab 1997.

Der vollständige Inhalt ist nur auf den Seiten in Deutsch und Französisch verfügbar.

Aktueller Datenstand: 3. Quartal 2018

Die Datengrundlage für das Monitoring hat einen gesamtschweizerischen Abdeckungsgrad von etwa 99 % aller Versicherten. Damit stehen genügend Angaben zur Verfügung, um die Kostenentwicklung in der obligatorischen Krankenversicherung abzubilden.

Die aktuelle Kostenentwicklung wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Aufgrund der bundesrätlichen Anpassung des TARMED-Tarifs, zeichnet sich ein Fakturierungsrückstand ab. Dieser war besonders Anfang Jahr sehr gross und wird von Monat zu Monat kleiner. Er führt zu einem gegenüber dem Vorjahr geringeren Kostenwachstum im Bereich Ärzte ambulant und Spitäler ambulant. Welcher Teil der Kostenentwicklung auf den Fakturierungsrückstand oder auf die TARMED-Änderung zurückzuführen ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststellen. Im Bereich Spitäler stationär hat die Einführung des TARPSY-Tarifs ebenfalls zu einem Fakturierungsrückstand geführt.

 

Letzte Änderung 25.10.2018

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Sektion Datenmanagement und Statistik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/zahlen-und-statistiken/statistiken-zur-krankenversicherung/monitoring-zur-krankenkassenkostenentwicklung.html