Krankenversicherung: Studierende im Ausland

Abgesehen von Ausnahmefällen behalten Studierende, die für ihr Studium ins Ausland gehen, ihren rechtmässigen Wohnsitz in der Schweiz. Sie bleiben daher der obligatorischen Krankenpflege-versicherung (KVG) unterstellt.

Studium in einem EU-/EFTA-Staat

Studierende, die während ihres Aufenthalts in der EU/EFTA ihren rechtmässigen Wohnsitz in der Schweiz behalten, bleiben der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (KVG) unterstellt, sofern sie neben ihrem Studium keine Erwerbstätigkeit ausüben (bei Erwerbstätigkeit lesen Sie bitte den Abschnitt «Arbeitnehmende in der EU oder EFTA»).

Gemäss den europäischen Koordinierungsbestimmungen müssen Studierende, die bei der Krankenversicherung ihres Wohnstaates versichert bleiben, keine Krankenversicherung in ihrem Studienland abschliessen, damit eine Doppelversicherung vermieden werden kann.

Studierende, die dem KVG angeschlossen sind, haben gegen Vorweisung der Europäischen Krankenversicherungskarte Anspruch auf dieselben Pflegeleistungen wie Personen, die im betroffenen europäischen Land versichert sind (zur Übernahme von Pflegeleistungen in der EU lesen Sie bitte den Abschnitt «Touristen/-innen im Ausland und Weltreisende»).

Studium ausserhalb der EU/EFTA

Studierende, die während ihres Studiums in einem Land ausserhalb der EU/EFTA ihren rechtmässigen Wohnsitz in der Schweiz behalten, bleiben der obligatorischen Krankenpflegeversicherung in der Schweiz unterstellt (zur Übernahme von Pflegeleistungen ausserhalb der EU lesen Sie bitte den Abschnitt «Touristen/-innen im Ausland und Weltreisende»).

Studierende, die während ihres Aufenthalts nach dem Recht eines Staates, mit dem keine Regelung zur Abgrenzung der Versicherungspflicht besteht, obligatorisch krankenpflegeversichert sind, können die Befreiung von der Versicherungspflicht in der Schweiz beantragen, sofern der Verbleib in der Schweizer Versicherung eine Doppelbelastung bedeuten würde und eine gleichwertige Versicherungsdeckung für Behandlungen in der Schweiz vorhanden ist. Das Gesuch ist bei der zuständigen kantonalen Behörde einzureichen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die für Ihren Wohnkanton zuständige Stelle (siehe nachfolgende Liste der kantonalen Stellen).

Weiterführende Themen

Krankenversicherung: Touristen/-innen im Ausland und Weltreisende

Personen, die im Ausland reisen, bleiben der Versicherungspflicht in der Schweiz unterstellt.

Krankenversicherung: Erwerbstätige in EU- oder EFTA-Staaten

Krankenversicherungsrechtliche Zuordnung von Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, die in einem EU-/EFTA-Staat arbeiten oder in mehreren Staaten gleichzeitig erwerbstätig sind

Letzte Änderung 24.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Sektion Governance Aufsicht
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-versicherte-mit-wohnsitz-in-der-schweiz/versicherungspflicht/studierende-ausland.html