Krankenversicherung: Versicherungsmodelle mit eingeschränkter Wahl der Leistungserbringer

Bis zu 20 Prozent kann sparen, wer eine Einschränkung der Arzt- und Spitalwahl auf sich nimmt und sich einer sogenannten HMO-Versicherung oder einer Hausarzt-Modell-Versicherung anschliesst.

Versicherer bieten in diesem Zusammenhanf eine Vielzahl von Modellen an. Die bekanntesten sind: Hausarzt-Modell und HMO-Modell (Health Maintenance Organization)

Die Rabatte beziehen sich auf die Prämie der ordentlichen Versicherung mit Unfalldeckung.

HMO-Modell

Im HMO-Modell wird man in einem HMO-Zentrum (z.B. ärztliche Gruppenpraxis) behandelt.

Hausarzt-Modell

Beim Hausarzt-Modell ist man verpflichtet, immer zuerst zum eigenen Hausarzt zu gehen, der dann entscheidet, ob allenfalls eine Spezialistin oder ein Spezialist konsultiert werden muss (Ausnahme bei Notfällen). Es wird empfohlen, die Versicherungsbedingungen genau zu studieren.

Zu beachten:

Bei einer Kombination mit einer Wahlfranchise können diese Rabatte allenfalls wegen den Vorschriften betreffend minimaler Prämie nicht ausgeschöpft werden.

Letzte Änderung 03.07.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Sektion Governance Aufsicht
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-versicherte-mit-wohnsitz-in-der-schweiz/besondere-versicherungsformen/modelle-eingeschraenkte-wahl.html