Stärkung der Qualität in der Gesundheitsversorgung

Mit einer Teilrevision des KVG will der Bundesrat die von verschiedenen Partnern und Stakeholdern verfolgten Qualitätsaktivitäten verstärkt koordinieren sowie für die Umsetzung von Massnahmen zur Messung der Qualität und zur Qualitätsverbesserung eine nachhaltige finanzielle Basis schaffen.

Dazu hat der Bundesrat in seiner Botschaft «Stärkung von Qualität und Wirtschaftlichkeit» vom 4. Dezember 2015 vorgeschlagen, die Aktivitäten in einem Netzwerk auszubauen und die bereits involvierten Akteure stark darin einzubeziehen. Am 16. Juni 2016 ist der Ständerat nicht auf den Gesetzesentwurf eingetreten.

Am 11. Juni 2018 ist der Nationalrat auf eine von seiner Kommission abgeänderte Vorlage eingetreten. Er hat beschlossen, die Bemühungen zur Qualitätsverbesserung nicht mittels der Prämien, sondern mithilfe von Subventionen von Bund und Kantonen zu finanzieren. Die Vorlage sieht ausserdem Sanktionen gegen Leistungserbringer vor, die sich nicht an die Regeln zur Qualitätsentwicklung halten. Der Ständerat muss sich nun dazu äussern, wie mit dieser Vorlage weiter zu verfahren ist.

Weiterführende Themen

Qualität und Patientensicherheit

Trotz guter Gesundheitsversorgung in der Schweiz müssen Qualität und Patientensicherheit verbessert werden.

Letzte Änderung 11.03.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Abteilung Tarife und Grundlagen
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-revisionsprojekte/netzwerk-qualitaet-gesundheitsversorgung.html