Krankenversicherung: Massnahmen der Prävention

Kosten für bestimmte Massnahmen, die der Gesundheitsvorsorge (Prävention) dienen werden übernommen.

Welche Massnahmen der medizinischen Prävention werden übernommen?

Es werden nur solche Massnahmen der medizinischen Prävention übernommen, die in Artikel 12a – 12e der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) aufgelistet sind, übernommen. Es sind dies:

  • Prophylaktische Impfungen (Art. 12a KLV)
  • Massnahmen zur Prophylaxe von Krankheiten (Art. 12b KLV)
  • Untersuchungen des allgemeinen Gesundheitszustandes (Art. 12c KLV)
  • Massnahmen zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten bei bestimmten Risikogruppen (Art. 12d KLV)
  • Massnahmen zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten in der allgemeinen Bevölkerung, einschliesslich Massnahmen, die sich an alle Personen einer bestimmten Altersgruppe oder an alle Männer oder alle Frauen richten (Art. 12e KLV)

Massnahmen der medizinischen Prävention müssen von einem Arzt oder einer Ärztin durchgeführt oder angeordnet werden.

Letzte Änderung 09.07.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Abteilung Leistungen Krankenversicherung
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-leistungen-tarife/Leistungen-an-Massnahmen-der-Praevention.html