Förderprogramm «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige»

Das Förderprogramm «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige» will die Situation und die Bedürfnisse von pflegenden Angehörigen erforschen. Dies soll der Weiterentwicklung von Entlastungsangeboten dienen; mit dem Ziel, dass pflegende Angehörige ihre Erwerbstätigkeit beibehalten können.  

Das Programm in Kürze

Der Bundesrat hat das Förderprogramm «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige» im Rahmen der Fachkräfteinitiative lanciert. Es dauert von 2017-2020. In Teil 1 werden Wissensgrundlagen erarbeitet. In Teil 2 werden Modelle guter Praxis analysiert und dokumentiert.

Die Broschüre informiert über die Einzelheiten des Förderprogramm (vgl. Downloads).

Ziele des Förderprogramms

Das FP «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige» will:

  • die Kenntnisse über die Bedürfnisse von pflegenden Angehörigen und ihren Situationen verbessern, damit die Unterstützungs- und Entlastungsangebote bedarfsgerecht weiterentwickelt werden können;
  • die Nutzung und Ausgestaltung von bestehenden Angeboten analysieren, damit Anbieter und Anbieterinnen ihre professionellen und informellen Angebote für pflegende Angehörige weiterentwickeln können;
  • Orientierungshilfen generieren, damit pflegende Angehörige mehr Unterstützung in der Arbeits- und Bildungswelt erhalten;
  • Planungsgrundlagen für Kantone, Städte und Gemeinden schaffen, damit sie die Rahmenbedingungen für bedarfsgerechte Strukturen weiterentwickeln können.

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Themen

Nationale Demenzstrategie 2014-2019

Die Nationale Demenzstrategie will die Lebensqualität der von Demenz Betroffenen verbessern, Belastungen verringern und die Qualität der Versorgung garantieren. Informieren Sie sich über Themenschwerpunkte und laufende Projekte.

Aktionsplan pflegende Angehörige

Der Anteil älterer Menschen in unserem Land nimmt zu. Die Pflege und Betreuung kranker Familienmitglieder durch Angehörige wird künftig wichtiger. Der Bundesrat setzt zu diesem Thema verschiedene Massnahmen um.

Letzte Änderung 21.02.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Gesundheitspolitik
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 462 74 17

E-Mail / Bestellung Newsletter

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/strategien-politik/nationale-gesundheitspolitik/foerderprogramme-der-fachkraefteinitiative-plus/foerderprogramme-entlastung-angehoerige.html