Informationen rund ums Impfen

Impfungen sind das wirksamste Mittel zum Schutz vor schweren Infektionskrankheiten und deren Auswirkungen. Auf folgenden Seiten rund ums Impfen finden Sie Informationen zur Wirkung von Impfungen, zu Impfempfehlungen für verschiedene Altersgruppen oder zu Reiseimpfungen.

IMPF-INFOLINE: 0844 448 448
(Beratung gratis, Telefongebühren Fernbereich Schweiz)

eiw_2017

Anlässlich der Europäischen Impfwoche vom 24. bis 30. April 2017 stellt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) nochmals die  Impfungen gegen Keuchhusten und Masern ins Zentrum. Unser besonderes Augenmerk gilt hier dem Schutz der Neugeborenen und Säuglinge durch die Impfung der Eltern.

«Ein kleiner Piks für mich - ein grosser Schutz für Dich»

Seit Anfang 2017 gibt es eine neue Empfehlung für die Keuchhustenimpfung in der Schwangerschaft: Unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Impfung sollen sich schwangere Frauen in jeder Schwangerschaft gegen Keuchhusten impfen - idealerweise im 2. Trimester. Den meisten Frauen ist diese Empfehlung noch unbekannt. Die zukünftigen Väter wiederum werden nur in den seltensten Fällen darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie sich zum Schutz ihres Neugeborenen impfen lassen sollten.

Die Nationale Strategie zur Masernelimination 2011-2015 hat zu Fortschritten bei den Durchimpfungsraten geführt (Medienmitteilung vom 22.2.2017). Diese Fortschritte reichen aber noch nicht, um Ausbrüche zu verhindern, wie sie seit Anfang des Jahres auftreten. Damit die Masern ganz eliminiert werden können, ist eine Beibehaltung der Anstrengungen erforderlich. Das BAG empfiehlt weiterhin allen Personen, ihren Impfstatus zu überprüfen und fehlende Impfungen wenn nötig nachzuholen.

Die vollständigen Impfempfehlungen finden Sie im Flyer «Meine Impfung. Dein Schutz.» in der Downloadliste unten.

Informationen zur Europäischen Impfwoche auf der Website der WHO/Europa.

Dokumente

deutsch

Meine Impfung. Dein Schutz. Gegen Masern und Keuchhusten

Flyer für Paare mit Kinderwunsch bzw. werdende Eltern mit Informationen zum Schutz von Neugeborenen gegen Masern und Keuchhusten, in vier Sprachen erhältlich.

Medien

Letzte Änderung 13.04.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Sektion Prävention & Promotion
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 463 87 06

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/uebertragbare-krankheiten/impfungen-prophylaxe/informationen-rund-ums-impfen.html