actionsanté - eine Initiative des BLV und des BAG

Auch der Wirtschaft fällt eine Schlüsselrolle zu, Verantwortung für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung zu übernehmen: Mit entsprechenden Angeboten und Aktivitäten kann sie gewährleisten, dass die Menschen in unserer Gesellschaft eine gesündere Wahl treffen können.

Unternehmen übernehmen Verantwortung im Rahmen von actionsanté


Die Initiative actionsanté dient der Förderung des Dialogs zwischen Unternehmen und dem Bund. Durch freiwillige Aktionsversprechen von Unternehmen zielt actionsanté darauf ab, die Rahmenbedingungen im Bereich Ernährung und Bewegung für alle in der Schweiz so zu verändern, dass die gesunde Wahl leichter fällt, ganz nach dem Motto “Make the healthy choice the easy choice”.

actionsanté wird vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) getragen. Sie ist Teil der Umsetzung der NCD-Strategie und der Schweizer Ernährungsstrategie.

Die WHO setzt auch auf Unternehmensengagements zur Bekämpfung von nicht übertragbaren Krankheiten

Governments have the primary role and responsibility of responding to the challenge of NCDs and should lead national responses to NCDs. However, governments also need the contribution and cooperation of private sector entities, which are key players as providers of goods and services that can have important effects on health and health inequities

(WHO-Report „Engaging with the private sector for the prevention and control of NCDs“).

Letzte Änderung 02.05.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Büro actionsanté
Bundesamt für Gesundheit BAG
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 463 88 24

E-Mail

actionsanté, eine Initiative des BAG und des BLV

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/koerpergewicht-bewegung/actionsante.html