Körpergewicht & Bewegung

Eine ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung sind entscheidend für die physische und psychische Gesundheit. Denn Übergewicht erhöht das Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes oder Schlaganfälle. Der Bund intensiviert deshalb mit verschiedenen Massnahmen die Gesundheitsförderung und Prävention. Informieren Sie sich hier, wie das BAG die Menschen in der Schweiz motivieren will, sich ausreichend zu bewegen und ein gesundes Körpergewicht zu halten.

Bewegungsförderung

Im Bereich Bewegungsförderung sind die Bewegungsempfehlungen, der sitzender Lebensstil und das bewegungsfreundliche Umfeld thematisiert.

Körpergewicht

Die Förderung eines gesunden Körpergewichts ist von grosser Bedeutung, um die Gesundheit der Bevölkerung langfristig zu erhalten und zu verbessern.

actionsanté

Auch der Wirtschaft fällt eine Schlüsselrolle zu, Verantwortung für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung zu übernehmen: Mit entsprechenden Angeboten und Aktivitäten kann sie gewährleisten, dass die Menschen eine gesündere Wahl treffen können.

Therapie und Beratung zu Ernährung und Bewegung

Wirkunsvolle Massnahmen zur Prävention, Früherkennung und Gesundheitsförderung im Bereich der nichtübertragbaren Krankheiten gewinnen an Bedeutung. Zu diesem Zweck müssen neue Modelle erarbeitet und entwickelt werden.

Monitoring-System Ernährung und Bewegung

Das Monitoring-System Ernährung und Bewegung (MOSEB) ist die fortlaufende und systematische Sammlung von vergleichbaren und repräsentativen Daten zu bestimmten Indikatoren der Ernährungs- und Bewegungssituation in der Schweiz.

Gesundheitsförderung und Prävention von nichtübertragbaren Krankheiten

Ein Viertel der Schweizer Bevölkerung leidet an einer nichtübertragbaren Krankheit wie beispielsweise Krebs oder Diabetes. Ein gesunder Lebensstil und die Kenntnisse darüber können solche Krankheiten vermindern oder gar verhindern.