SOAS

Die Zuteilung der Organe wird durch ein spezielles Software-System SOAS (Swiss Organ Allocation System) unterstützt. SOAS wird vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) betrieben und von der Nationalen Zuteilungsstelle (Stiftung Swisstransplant) im Auftrag des BAG genutzt.

SOAS speichert die Daten von Spenderinnen und Spendern bzw. Empfängerinnen und Empfängern, unterstützt die Koordination beim Zuteilungsprozess und ermöglicht so eine Vereinfachung und höhere Sicherheit. Zudem werden die Entscheide nachvollziehbar und die Zuteilung transparent. Auch die Erstellung von Statistiken ist mit diesem System möglich, wobei dem Datenschutz besonderes Augenmerk gelten muss.

Elektronische Übermittlung der Laborbefunde an SOAS

Die Schweiz verfügt über sieben Transplantationszentren. Die Transplantationszentren geben heute die Daten von Spenderinnen und Spendern und Empfängerinnen und Empfängern (inkl. Labordaten) manuell in das Swiss Organ Allocation System (SOAS) ein. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat ein Projekt gestartet, das die direkte elektronische Übermittlung der Labordaten ermöglichen soll. Dadurch sollen die Qualität der Labordaten in SOAS verbessert und die Sicherheit der Datenerfassung erhöht werden.

In Zusammenarbeit mit diversen Fachexpertinnen und Experten wurde ein Implementierungsleitfaden erstellt. Der Leitfaden beschreibt, wie die Labordaten an SOAS übertragen werden sollen. Er definiert ein einheitliches Format für den Informationsaustausch und gibt normativ die entsprechenden Spezifikationen vor. Der Implementierungsleitfaden «Austauschformat, Übermittlung der Laborbefunde im Transplantationsprozess» finden Sie auf dieser Seite im Register «Dokumente».

Value Set

Die Kodierung von Labordiagnoseinformationen basiert auf einem definierten Value Set, welches die akzeptierten Codes zur Erfassung der Laborbefunde im Transplantationsprozess definiert. Die Verantwortung für die Pflege und Publikation dieses Value Sets liegt bei der Sektion Transplantation und Fortpflanzungsmedizin des BAG. Die aktuelle Version des Value Sets steht im Register «Dokumente» zur Verfügung. 

Weiterführende Themen

Die Zuteilung

Eine nationale Zuteilungsstelle entscheidet anhand klarer Kriterien, wer ein gespendetes Organ einer verstorbenen Person erhält. Die Zuteilung von Geweben und Blut-Stammzellen wird im Gesetz nicht geregelt.

Letzte Änderung 06.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Biomedizin
Sektion Transplantation und Fortpflanzungsmedizin
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz

Tel. +41 58 463 51 54
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/biomedizin-forschung/transplantationsmedizin/transplantieren-von-organen-geweben-Zellen/soas.html