Sirup-Artikel

Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht der kantonalen gesetzlichen Bestimmungen (Gesetze, Verordnungen, Richtlinien) betreffend der Preisgestaltung sowie das Angebot von nicht-alkoholischen Getränken im Vergleich zu alkoholischen Getränken.

Mit einem so genannten «Sirupartikel» kann festgelegt werden, dass Gastgewerbebetriebe ein oder mehrere alkoholfreie Getränke billiger (oder nicht teurer) anbieten müssen als das billigste alkoholische Getränk.

Sirupartikel
Kt Regelung Anzahl Alkoholfreie Kaltgetränke Bemerkungen
AG Ja
eine Auswahl  
AI Ja
eine Auswahl  
AR Ja
Mindestens 3  
BE Ja
Mindestens 3  
BL Ja
Mindestens 2  
BS Ja
Mindestens 3  
FR Ja
Mindestens 3  
GE Ja
Mindestens 3  
GL      
GR Ja
eine Auswahl  
JU Ja
Mindestens 3 Die Gäste müssen informiert werden
LU Ja
Mindestens 3  
NE      
NW Ja
eine Auswahl  
OW Ja
eine Auswahl  
SG Ja
Mindestens 3  
SH Ja
Mindestens 3  
SO Ja
Mindestens 3  
SZ      
TG      
TI Ja
Mindestens 3 Menge von 1, 2 und 3 dl
UR Ja
eine Auswahl  
VD Ja
Mindestens 3 Die Gäste müssen informiert werden,
3 dl als Bezugsgrösse
VS Ja
eine Auswahl  
ZG      
ZH Ja
eine Auswahl  

Letzte Änderung 03.09.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Prävention nichtübertragbare Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 88 24
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/strategie-und-politik/politische-auftraege-und-aktionsplaene/politische-auftraege-zur-alkoholpraevention/alkoholpraevention-kantone/sirup-artikel.html