Schulungsangebot für Mitarbeitende der SBB

Die SBB schult seit 2014 Mitarbeitende im Bereich Suizidprävention zu den Schwerpunkten «Erkennen, Ansprechen, Alarmieren und Selbstschutz».

Zusammenfassung

Die SBB hat im Rahmen bestehender Aus- und Weiterbildungen obligatorische Veranstaltungen zur Suizidprävention eingeführt. Mitarbeitende, die aufgrund ihrer Tätigkeit wahrscheinlicher mit Suizidenten in Kontakt kommen, werden informiert und sensibilisiert. 

Steckbrief

Logo - Schulungsangebot für Mitarbeitende der SBB

Name des Anbieters

Schweizerische Bundesbahnen SBB

Art des Anbieters

  • Privatunternehmen

Ziel der Massnahme

  • Sensibilisieren und informieren
  • Früh erkennen und früh intervenieren

Art der Massnahme

  • Bildungsangebot & Unterrichtsmaterial

Nutzende der Massnahme

  • Fachpersonen/ Multiplikatoren ausserhalb des Gesundheitswesens

Alter der Zielgruppe(n)

  • alle Altersgruppen

Interventionsbereich

  • Arbeitswelt/ Betrieb

Region

  • Gesamtschweiz

Sprachen

  • Deutsch, Französisch & Italienisch

Laufzeit

  • Ab 2014, laufend.

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 30 11
E-Mail

Letzte Änderung 10.09.2018

Zum Seitenanfang