Koordinationsstelle aiRe d'ados

Die Koordinationsstelle «aiRe d’ados» vereint Gesundheits- und Sozialfachleute, die sich mit dem Thema Suizid und Ausweglosigkeit bei Jugendlichen als Problem der öffentlichen Gesundheit befassen.  

Zusammenfassung

Die Genfer Koordinationsstelle aiRe d’ados ist ein Begegnungsort für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 25 Jahren, die sich in einer schwierigen Lebensphase befinden. Das Angebot von aiRe d’ados umfasst Situationsanalysen, Beratung und Unterstützung. aiRe d’ados will das von Fachleuten und Angehörigen angebotene Sicherheitsdispositiv für Jugendliche in Not verstärken. Zudem will aiRe d’ados die Koordination der Interventionen des Gesundheits- und Sozialbereichs vereinfachen. Das Ziel dabei ist es, die Früherkennung und Unterstützung von Jugendlichen, die Reaktionsbereitschaft von Fachleuten und die Folgebetreuung von Jugendlichen zu verbessern. aiRe d’ados unterstützt ausserdem die Einrichtung eines auf die Zielgruppe zugeschnittenen Projektes mit spezifischer Gesundheitsvorsorge, sozialpädagogischer Begleitung sowie Schul- und Berufsausbildung. aiRe d’ados wurde 2014 von «Malatavie Unité de Crise» in Partnerschaft mit der Stiftung «Children Action» und den in der Liste der Kooperationspartner erwähnten Genfer Strukturen gegründet, die aiRe d’ados beigetreten sind (siehe Rubrik Kooperationspartner). Die Treffen finden in den Lokalitäten von «Malatavie Unité de Crise» in Genf statt.

Steckbrief

Logo Aire d'Ados
Logo HUG
Logo Children Action

Name des Anbieters

aiRe d’ados

Link auf Angebot

Ziel der Massnahme

  • Ressourcen stärken
  • Einfacher Zugang zu Hilfe gewähren
  • Wirkungsvoll betreuen und behandeln

Art der Massnahme

  • Broschüre/ Flyer/ Website
  • Kampagne/ Aktion/ Event
  • Bildungsangebot/ Unterrichtsmaterial
  • Beratung ausserhalb des Gesundheitswesens
  • Betreuung/ Behandlung im Gesundheitswesen
  • Austausch/ Vernetzung/ Koordination

Nutzende der Massnahme

  • Personen mit erhöhtem Suizidrisiko
  • Umfeld von Personen mit erhöhtem Suizidrisiko
  • Fachpersonen/ Multiplikatoren im Gesundheitswesen
  • Fachpersonen/ Multiplikatoren ausserhalb des Gesundheitswesens

Alter der Zielgruppe(n)

  • Kindheit/ Jugend/ junges Erwachsenenalter

Interventionsbereich

  • Gesundheitsversorgung
  • Sozialbereich

Region

  • Genferseeregion

Sprachen

  • Deutsch & Englisch

Laufzeit

  • «aiRe d’ados» hat den operativen Betrieb 2014 aufgenommen.
Die Koordinationsstelle «aiRe d’ados» hat den operativen Betrieb 2014 aufgenommen.

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 30 11
E-Mail

Letzte Änderung 10.09.2018

Zum Seitenanfang