Mindestanforderungen für Spitäler

Für eine wirksame Prävention von healthcare-assoziierten Infektionen (HAI) braucht es in Spitälern gewisse Standards, die zum Beispiel festlegen, wie die Spitalhygiene organisiert sein soll oder wie der Zugang zu Empfehlungen und Richtlinien erfolgt.

Welche Mindestanforderungen die Spitäler genügen müssen, definiert Swissnoso aufgrund von Daten des Euroäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die Standards werden mit verschiedenen zentralen Akteuren (Fachgesellschaften, GDK, H+ und anderen) erarbeitet und bis Ende 2019 den Kantonen und Spitälern zur Verfügung gestellt.

Letzte Änderung 03.05.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Sektion Infektionskontrolle und Impfprogramme
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 87 06
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/strategie-und-politik/nationale-gesundheitsstrategien/strategie-noso--spital--und-pflegeheiminfektionen/noso-in-den-spitaelern/standards-und-richtlinien/mindesanforderungen-fuer-spitaeler.html