Good Practice

Um die Verhütung und Bekämpfung von healthcare-assoziierten Infektionen (HAI) praktisch umzusetzen, braucht es verschiedene Ansätze. Oft sind etablierte Abläufe zu verändern. Wir stellen hier vor, wie ausgewählte Akteure vorgegangen sind und zur Umsetzung der Strategie NOSO beitragen.

Kantonsspitals Neuenburg: «HygièNE des mains»

Um die Einhaltung von Händehygienemassnahmen zu verbessern, entwickelte das Kantonsspital Neuenburg ein eigenes Programm – und gewann damit eine europäische Auszeichnung.

Kantonsspital Baden: SSI Intervention

Swissnoso bietet mit SSI Intervention ein Bündel von Massnahmen an, um postoperative Wundinfektionen zu verhindern. Ein Interview mit der Projektleiterin des Kantonsspitals Baden – sie leitete die Einführung des Moduls.

Letzte Änderung 03.05.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Sektion Infektionskontrolle und Impfprogramme
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 87 06
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/strategie-und-politik/nationale-gesundheitsstrategien/strategie-noso--spital--und-pflegeheiminfektionen/noso-in-den-spitaelern/good-practice.html