Massnahmenpaket zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Mit dem Ziel, Mitarbeitende zu unterstützen, die ihre Angehörigen betreuen, hat die AXA ein vielseitiges Massnahmenpaket zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie geschnürt.   

Das Wichtigste zur Entlastung betreuender Angehöriger

Der Kern des Unterstützungsangebots bildet die interne Fachstelle «Family Care», welche kostenlosen Zugang zum Informations- und Beratungsangebot bietet. Der externe «Familienservice» ergänzt dieses Angebot mit der Vermittlung von Adressen und Kontakten bezüglich Angehörigenbetreuung. Ergänzend bietet AXA ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeitmodelle und drei arbeitsfreie Tage zur Betreuung von Angehörigen, wenn diese nicht anders abgedeckt werden können. In den regelmässig stattfindenden «Elder-Care-Talks» erhalten interessierte Mitarbeitende Informationen rund ums Thema Angehörigenbetreuung, besprechen Fallbeispiele und tauschen sich aus.

Die Mitarbeitenden profitieren von einem kostenlosen, professionellen Beratungsangebot und werden für ihr Familienengagement wertgeschätzt. Die AXA reduziert durch die getroffenen Massnahmen Absenzen, kann die Produktivität steigern und erhöht ihre Attraktivität als Arbeitgeberin.

Steckbrief

Logo AXA

Name des Anbietenden

AXA
Kontakt: familycare@axa.ch

Art der Massnahme

  • Bedarfsklärung, Information & Beratung
  • Austausch
  • Hilfs- und Entlastungsdienste
  • Arbeitsmodelle
  • Finanzielle Unterstützung
  • Sensibilisierung & Öffentlichkeitsarbeit
  • Schulung & Wissensvermittlung
  • Koordination

Alter betreute Person

  • Alle Altersgruppen

Interventionsbereich

  • Arbeitswelt

Region

  • Gesamtschweiz

Sprachen

  • Deutsch, Französisch und Italienisch

Laufzeit

  • Das Angebot der bereits bestehenden Fachstelle «Family Care» wurde 2008 um die Thematik der Angehörigenbetreuung erweitert. Gleichzeitig wurde das Angebot vom «Familienservice» eingeführt.

Stand

  • Regulärer Betrieb

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 469 79 76
E-Mail

Letzte Änderung 07.06.2018

Zum Seitenanfang