Nationale Konferenz Gesundheit2030

An der Nationalen Konferenz Gesundheit2030 besprechen die wichtigen Akteure und Akteurinnen die grössten Herausforderungen im Gesundheitswesen. Die letzte Konferenz vom 20. Februar 2024 stand im Zeichen der Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider eröffnet die Nationale Konferenz Gesundheit2030
© BAG

Digital vernetzt und menschlich verbunden

Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider eröffnete den Anlass vom 20. Februar 2024 unter dem Motto «Digital vernetzt und menschlich verbunden». Sie betonte in ihrer Rede vor rund 320 wichtigen Akteurinnen und Akteuren im Gesundheitswesen die Bedeutung einer starken und finanziell tragbaren Grundversorgung und einer engen Zusammenarbeit aller involvierten Partner.

Höchste Priorität habe für sie die digitale Transformation – das Thema der Konferenz. Damit könne das Gesundheitssystem gestärkt werden. Auch in der Schweiz sei zwar viel in die Digitalisierung investiert worden, jedoch seien diese Investitionen zu wenig aufeinander abgestimmt. Damit die wichtigsten Gesundheitsinformationen einfacher digital zugänglich sind, brauche es eine bessere Vernetzung der verschiedenen Systeme.

Rede von Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider

Sie möchten wissen, wo Elisabeth Baume-Schneider, die neue EDI-Vorsteherin seit dem 1. Januar 2024, die gesundheitspolitischen Prioritäten sieht?

Ihre Rede vom 20. Februar 2024 ist auf der Website des EDI verfügbar.

Programm DigiSanté

Die Fachleute des Bundes erläuterten an der Konferenz das Programm zur Förderung der digitalen Transformation (Digisanté) und vertieften mit Vertreterinnen und Vertretern der Kantone und der Wissenschaft sowie mit zahlreichen weiteren Gesundheitsakteuren konkrete Projekte.

Erklärvideo DigiSanté

Im Erklärvideo DigiSanté (youtube.com) wird DigiSanté übrigens anschaulich erklärt.

Aufzeichnung der Ansprachen und Referate

Haben Sie die Konferenz verpasst oder möchten sich einen Beitrag noch einmal anhören? Wir haben die Ansprachen und Referate in der Originalsprache und in deutscher, französischer oder italienischer Simultanübersetzung aufgezeichnet.

Hier finden Sie alle Beiträge:

Nationale Konferenz Gesundheit2030 - Referate und Fazit (Youtube Playlist)

Präsentationen zu den Inputreferaten

Die Präsentationen sind auf Deutsch und Französisch verfügbar.


Adrien Bron, Generaldirektor, Office cantonal de la santé, République et Canton de Genève


Dimitra Panteli, Leiterin Fachbereich Innovation, European Observatory on Health Systems and Policies


Felix Gille, Projektleiter ander Digital Society Initiative der Universtität Zürich

Thematische Ateliers

Die Beteiligung und Expertise der Teilnehmenden sind entscheidend bei der Gestaltung des zukünftigen, digitalisierten Gesundheitswesens. Deshalb konnten die Gäste ihre Meinungen und ihr Knowhow einbringen.

Das waren die fünf thematischen Ateliers:

Infostände

An Infoständen stellten verschiedene Akteure inspirierende digitale Vorhaben vor. Auch hier fand ein lebendiger Austausch statt.

Das waren die fünf Infostände:

Bilder der Nationalen Konferenz Gesundheit2030 vom 20. Februar 2024

Fachkontakt
Letzte Änderung 06.03.2024

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
Gesundheit2030
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 464 82 30
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/strategie-und-politik/gesundheit-2030/nationale-konferenz-gesundheit2030.html