Zoonosen

Zoonosen sind Infektionskrankheiten, die zwischen Tier und Mensch übertragen werden können Die am häufigsten gemeldeten Zoonosen in der Schweiz sind Infektionen mit Campylobacter oder Salmonellen.  

Zoonosen können durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, über kontaminierte Lebensmittel (z.B. Milch, Eier, Fleisch) oder über Vektoren (z.B. Zecken, Mücken) übertragen werden. Die am häufigsten gemeldeten Zoonosen in der Schweiz sind Infektionen mit Campylobacter oder Salmonellen. Diese verursachen Durchfall, manchmal auch Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Gegen eine Infektion hilft eine gute Hygiene – im Umgang mit Lebensmitteln und mit Tieren.

Zahlen & Fakten zu Zoonosen

Zeckenübertragene Krankheiten – Lagebericht Schweiz

Zeckenübertragene Krankheiten kommen in der Schweiz saisonal gehäuft vor. Der zwischen April und Oktober monatlich erscheinende Lagebericht trägt zur Sensibilisierung für das Thema bei.

Letzte Änderung 20.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 87 06
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/krankheiten-im-ueberblick/zoonosen.html