Coronavirus: Regelungen in der Krankenversicherung

Aufgrund der Entwicklung der epidemiologischen Lage hat der Bundesrat seit Mitte Oktober 2020 die Massnahmen gegen das Coronavirus verstärkt. Dies wirkt sich auch auf die Regelungen in der obligatorischen Krankenpflege- und Unfallversicherung aus. 

Kostenübernahme für ambulante und stationäre Leistungen

Mit der Beendigung der ausserordentlichen Lage am 21. Juni 2020 wurden die temporären Empfehlungen resp. Richtlinien des BAG zur Kostenübernahme für bestimmte ambulante und stationäre Leistungen aufgehoben. Seither gilt in der Schweiz die besondere Lage gemäss Epidemiengesetz. Aufgrund der Entwicklung der epidemiologischen Lage hat das BAG die Thematik wieder aufgenommen und unten aufgeführte Faktenblätter aktualisiert.

Analysen

Der Bund übernimmt bei Personen, welche die Verdachts-, Beprobungs- und Meldekriterien des BAG erfüllen, seit dem 25. Juni 2020 die Kosten der ambulant durchgeführten molekularbiologischen Analysen (z.B. PCR) und der immunologischen (serologischen) Analysen auf Antikörper sowie seit dem 2. November 2020 zusätzlich jene der immunologischen Analysen auf Sars-CoV-2 Antigene und der Schnelltests auf Sars-CoV-2. Ab dem 21. Dezember 2020 dürfen Sars-CoV-2-Schnelltests ausserhalb der Verdachts-, Beprobungs- und Meldekriterien des BAG vom 18. Dezember 2020 durchgeführt werden. Die Kosten der Analysen (und der damit verbundenen Leistungen), welche ausserhalb der Beprobungskriterien des BAG durchgeführt werden, werden nicht vom Bund übernommen, sondern müssen von der verlangenden Person / Institution getragen werden.

Bisherige Faktenblätter


Weiterführende Themen

Massnahmen und Verordnungen

Massnahmen, Lockerungen, Voraussetzung für Öffnungen, erlaubte Veranstaltungen oder Aktivitäten, weiterhin verboten, Strafbestimmungen, Erläuterungen

Informationen für Gesundheitsfachpersonen

Neuigkeiten, Dokumente, Schutzkonzepte und -massnahmen, Umgang mit Erkrankten und ihren Kontakten, FAQs, Contact Tracing

Kontakte und Links

Zum neuen Coronavirus: Telefonnummern von Infolines, Links zu Webseiten des Bundes, der Kantone und weitere nützliche Links

Downloads in verschiedenen Sprachen

Infokampagne «So schützen wir uns»: Plakate, Videos und Anleitungen in verschiedenen Sprachen, auch in Sprachen der Migrantinnen und Migranten

Letzte Änderung 18.12.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Anfragen im Zusammenhang mit COVID-19 beantworten wir nicht schriftlich.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten. Wir aktualisieren sie laufend.

Auf Kontakte und Links finden Sie Kontaktinfos, auch zu anderen Bundesstellen und den Kantonen.

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/regelung-krankenversicherung.html