Coronavirus: Konsultationen Kantone

Im Epidemiengesetz ist in Artikel 6 Absatz 2 zur besonderen Lage festgelegt, dass der Bund die Kantone anhört, bevor er Massnahmen anordnet. Hier werden Anhörungen der Kantone publiziert.


Information an die Kantone und die Sozialpartner bzgl. der geplanten Konsultation Ende Juli 2021:


Konsultation betreffend:

Anpassungen der Einreisebestimmungen und der grenzsanitarischen Massnahmen


Konsultation betreffend:

Öffnungsschritt V


Konsultation betreffend:

Verordnung über ein Warnsystem zu Covid-19 für Veranstaltungen


Konsultation betreffend:

Öffnungsschritt IV 


Konsultation betreffend:

Technische Anpassungen in verschiedenen Covid-19-Verordnungen


Konsultation betreffend:

Änderung der Covid-19-Verordnung besondere Lage: Zulassung von Grossveranstaltungen in Zusammenhang mit der Umsetzung von Artikel 11a Covid-19-Gesetz (Publikumsanlässe überkantonaler Bedeutung)


Konsultation betreffend:

Drei-Phasen-Modell


Konsultation betreffend:

Änderung der Covid-19 Verordnung besondere Lage: Öffnungspaket II


Konsultation betreffend:

Änderung der Covid-19-Verordnung 3: Ausweitung Teststrategie und Tarifüberprüfung 


Konsultation betreffend:

Änderung der Covid-19-Verordnung besondere Lage: Lockerungen I


Konsultation betreffend:

Änderung Covid-19-Verordnung 3: Förderung und Finanzierung asymptomatische Testung


Konsultation betreffend:

Zukünftige Ausgestaltung der Kontaktquarantäne und Regelung der Quarantäne und Testung bei der Einreise in die Schweiz


Konsultation betreffend:

Änderungen EpV betreffend Kostenübernahme des Bundes der Impfung gegen Covid-19


Konsultation betreffend:

Einführung des Ordnungsbussenverfahrens


Letzte Änderung 28.07.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/massnahmen-des-bundes/konsultation-kantone.html