Leichte Sprache: Informationen zum Corona-Virus

Was ist das Corona-Virus?

Wie können Sie sich schützen?

Was sind die Anzeichen für die Krankheit?

Haben Sie noch mehr Fragen zum Corona-Virus?

Hier erfahren Sie mehr darüber.

Was ist das Corona-Virus?

Das Corona-Virus überträgt eine Krankheit.
Die Krankheit heisst: Covid-19.

Einige Menschen werden wegen dieser Krankheit schwer krank.
Einige Menschen sterben an der Krankheit.

Das Corona-Virus ist sehr ansteckend.
Es ist wichtig, dass das Corona-Virus nicht verbreitet wird.

Wie können Sie sich mit dem Corona-Virus anstecken?

So können Sie sich anstecken:

  • Bei engem Kontakt mit einer kranken Person
  • Durch kleine Tröpfchen:
    Wenn ein Mensch atmet oder spricht oder niest oder hustet,
    gibt es kleine Tröpfchen.
    Diese kleinen Tröpfchen kommen aus dem Mund oder der Nase.
    Man sieht diese kleinen Tröpfchen meistens nicht.
    Aber die kleinen Tröpfchen sind ansteckend.
    Wenn Sie diese Tröpfchen einatmen,
    können Sie krank werden.
  • Über Oberflächen:
    Das Corona-Virus kann auch auf einer Oberfläche sein.
    Zum Beispiel an einer Türfalle oder einer Halte-Stange im Zug.
  • Über die Hände:
    Wenn Sie einer kranken Person die Hand geben,
    können Sie angesteckt werden.

Wann ist ein Mensch mit Corona-Virus ansteckend?

In dieser Zeit ist ein Mensch ansteckend:

  • 2 Tage vor den ersten Symptomen
  • bis 10 Tage nach den ersten Symptomen

Wie können Sie sich und andere Menschen schützen?

Sie können sich und andere Menschen vor der Krankheit schützen.

Das sind die wichtigsten Regeln:

  • Halten Sie Abstand zu anderen Menschen.
  • Tragen Sie eine Maske.
  • Waschen Sie sich oft und gründlich die Hände.

Bei allen Regeln gilt: In einigen Kantonen gibt es strengere Regeln.
Dann gelten die Regeln dieser Kantone.

Hier können Sie noch genauere Informationen zu diesen und weiteren Regeln lesen:

Was sind die Symptome für die Krankheit?

Symptome sind Anzeichen einer Krankheit.
Einige Symptome kommen häufig vor.
Andere nur selten.
Die Symptome können stark sein.
Oder auch nur schwach.

Diese Symptome kommen häufig vor:

  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Mühe beim Atmen
  • Schmerzen in der Brust
  • Fieber
  • Verlieren von Geruchs-Sinn und Geschmacks-Sinn.
    Das heisst: Sie riechen oder schmecken nichts mehr.

Diese Symptome können auch vorkommen:

  • Kopfschmerzen
  • Allgemeine Schwäche, Unwohlsein
  • Muskelschmerzen
  • Schnupfen
  • Durchfall oder Erbrechen oder Bauchschmerzen
  • Hautausschläge

Was müssen Sie tun, wenn Sie krank sind?

Haben Sie ein Symptom, das zum Corona-Virus passt? Oder mehrere?

Jetzt ist wichtig:

  1. Bleiben Sie zuhause.
  2. Machen Sie einen Corona-Test, wenn Sie Symptome haben.
    Oder wenn Ihre Ärztin oder Ihr Arzt das empfiehlt.
    Hier können Sie mehr zum Corona-Test lesen: LINK
  3. Bleiben Sie zuhause, bis Sie das Ergebnis vom Corona-Test haben.

Hatten Sie Kontakt zu jemandem, der das Corona-Virus hat?

Dann können Sie ansteckend sein.
Und merken das gar nicht.
Jetzt ist es wichtig, dass Sie keine anderen Menschen anstecken.

Hatten Sie engen Kontakt zu dieser Person?
Dann müssen sie wahrscheinlich in Quarantäne.

Am besten rufen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an.
Fragen Sie, was Sie jetzt machen müssen.

Oder Sie können auch hier anrufen: 058 463 00 00
Sie können dort jeden Tag von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr anrufen.

Weitere Informationen zur Quarantäne gibt es hier: LINK

Wie verläuft die Krankheit?

Die Krankheit verläuft nicht bei allen Menschen genau gleich.
Und sie ist nicht immer gleich schlimm.
Einige Menschen sind nur ganz leicht krank.
Aber einige werden schwer krank und müssen ins Spital.

Wie werden Sie behandelt, wenn Sie krank sind?

Es gibt noch kein Medikament gegen die Krankheit.
Es helfen auch keine Antibiotika dagegen.
Aber die Symptome (zum Beispiel Husten, Fieber) können behandelt werden.

Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Wenn Sie schwer krank sind,
werden Sie im Spital auf der Intensiv-Station behandelt.

Welche Menschen sind besonders gefährdet?

Das Corona-Virus kann für einige Menschen gefährlich sein.
Diese Menschen sind besonders gefährdet:

  • Ältere Menschen
  • Schwangere Frauen
  • Erwachsene mit Trisomie 21
  • Erwachsene mit einigen Krankheiten.
    Am besten fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt,
    ob Sie besonders gefährdet sind.

Sind Sie besonders gefährdet?

Dann ist es wichtig, dass Sie sehr vorsichtig sind.
Und alle Regeln gut befolgen. LINK

Haben Sie noch mehr Fragen zum Corona-Virus?

Oder sind Sie krank und fühlen sich unsicher?

Dann können Sie hier anrufen: 058 463 00 00
Sie können dort jeden Tag von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr anrufen.


Letzte Änderung 12.04.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Infoline Coronavirus
Tel. +41 58 463 00 00

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/barrierefreie-inhalte/leichte-sprache/leichte-sprache-informationen-zum-coronavirus.html