Weiterbildung – erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken

Für erweiterte Aufnahmetechniken (Abdomen, Wirbelsäule, Becken, Hüften, Schädel) benötigen MPA EFZ und Umsteiger/innen mit Röntgenberechtigung eine zusätzliche Ausbildung im Strahlenschutz. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Medizinische Praxisassistentinnen und Praxisassistenten EFZ müssen für die erweiterten konventionellen Aufnahmetechniken, wozu auch die Untersuchungen im mittleren Dosisbereich zählen (Abdomen, Becken, Hüften, Wirbelsäule und Schädel. Ohne CT, Durchleuchtung und Mammographie), eine Weiterbildung machen ohne welche Ihnen nur Aufnahmen des Thorax und der Extremitäten erlaubt sind. Diese Weiterbildung hat einen Umfang von 40 Unterrichtseinheiten plus Praxis am Arbeitsplatz.

Voraussetzung für die Kursteilnahme ist eine drei jährige Praxistätigkeit und die Möglichkeit der Durchführung von erweiterten konventionellen Aufnahmetechniken unter der Leitung einer sachverständigen Ärztin oder eines sachverständigen Arztes. Die Kurse werden an diversen Schulen angeboten.

Die Qualifikation zum Erhalt des vom BAG anerkannten Zertifikats für «erweiterte konventionelle Aufnahmetechniken» beinhaltet die folgenden Stufen: 

  1. Besuch von mindestens 80% des Weiterbildungskurses einer dafür qualifizierten Schule. Die Schulen haben dazu einen entsprechenden Zusammenarbeitsvertrag mit einer der Trägerschaften abgeschlossen.
  2. Das Vorweisen eines Testatformulars mit 50 von einer sachverständigen Ärztin oder einem sachverständigen Arztes attestierten, erfolgreich selbständig durchgeführten erweiterte konventionellen Röntgenaufnahmen. Die Aufnahmen erfolgen unter der Verantwortung der unterschreibenden Ärztin oder des unterschreibenden Arztes.
  3. Das Bestehen einer praktischen Abschlussprüfung mit mindestens der Note 4.

Weitere Informationen zur Ausbildung und zu den durchführenden Schulen können direkt bei den Trägerschaften eingeholt werden (siehe Links unten).

Letzte Änderung 01.10.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Strahlenschutz
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 96 14
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/gesund-leben/umwelt-und-gesundheit/strahlung-radioaktivitaet-schall/ausbildung-im-strahlenschutz/strahlenschutzausbildung-fuer-medizinische-praxisassistentinnen/sachkunde-dosisintensives-roentgen-fuer-medizinische-praxisassistentinnen.html