Strahlenschutzausbildung für Ärzte und Ärztinnen (MA 5 und MA 6/8)

Ärzten und Ärztinnen ist die Anwendung von ionisierender Strahlung am Menschen nur unter bestimmten Ausbildungsvoraussetzungen erlaubt. Einzelheiten zu den verschiedenen Fachgebieten und Anwendungen finden Sie hier.

Ärzte und Ärztinnen

Um eine Bewilligung für die Anwendung ionisierender Strahlen am Menschen beantragen zu können, braucht ein Arzt/eine Ärztin sowohl die notwendige Ausbildung im Strahlenschutz für die Anwendung ionisierender Strahlung am Menschen als auch Sachverstand. Je nach Weiterbildungstitel und Tätigkeit ist der Weg dazu unterschiedlich. Die folgende Tabelle zeigt, welche Weiterbildungstitel, Fähigkeitszeugnisse und die notwendigen Ausbildungen für die Anwendung ionisierender Strahlung am Menschen und den Sachverstand für Anwendungen im mittleren Dosisbereich und Hochdosisbereich vorausgesetzt werden.

Unter den folgenden Links erhalten Sie mehr Informationen über die Strahlenschutzausbildung im mittleren Dosisbereich und Hochdosisbereich und die Anerkennung ausländischer Ausbildung.

  Sachkunde für dosisintensive Anwendungen erfüllt mit: Sachverstand erfüllt mit Kurs oder WBT:
Allgemeine Innere Medizin WBT + KHM A
Anästhesiologie WBT + SSIPM B
Angiologie WBT + USGG B
Chirurgie WBT1 B
Handchirurgie WBT1 B
Dermatologie und Venerologie WBT + SGDV WBT + SGDV
Gastroenterologie WBT + SGG B
Innere Medizin WBT + KHM A
Kardiologie WBT + SGK B
Kinder- und Jugendmedizin WBT + KHM A
Kinderchirurgie WBT B
Medizinische Onkologie WBT + KHM A
Neurochirurgie WBT1 B
Neurologie WBT + KHM A
Nuklearmedizin WBT2 WBT2
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates WBT1 B
Oto-, Rhino-, Laryngologie / Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie WBT DVT
Physikalische Medizin und Rehabilitation WBT1 B
Pneumologie WBT + SGP B
Radiologie WBT WBT
Radio-Onkologie WBT WBT
Rheumatologie KHM oder SSIPM A oder B
Urologie WBT1 B

Legende:

1 Der entsprechende BAG anerkannte Kurs Typ A oder B ist Bestandteil der aktuellen Version dieses Weiterbildungsprogramms.

2 Gilt nicht automatisch für ausländische und bereits anerkannte Weiterbildungstitel. Die entsprechende im Ausland erworbene Strahlenschutzausbildung muss von der BAG Abteilung Strahlenschutz individuell und separat anerkant werden.

3 Privatrechtliche, durch die FHM bzw. von den entsprechenden Fachgesellschaften organisierte Weiterbildungen. Für weitere Informationen bitte direkt die FMH oder die entsprechende Fachgesellschaft kontaktieren.

Letzte Änderung 01.10.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Strahlenschutz
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 96 14
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/gesund-leben/umwelt-und-gesundheit/strahlung-radioaktivitaet-schall/ausbildung-im-strahlenschutz/strahlenschutzausbildung-fuer-aerzte.html