Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2020–2024

Mit den Modellvorhaben unterstützt der Bund Projekte von lokalen, regionalen und kantonalen Akteuren, die neue Ansätze für die Umsetzung einer nachhaltigen und bewegungsfreundlichen Raumentwicklung erproben.

Die Modellvorhaben sollen mit innovativen Ansätzen und abgestimmt auf die Ziele des Raumkonzepts Schweiz die Lebensqualität und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern sowie die Solidarität innerhalb und zwischen den Regionen stärken.

Auf Bundesebene wird die sektorübergreifende Zusammenarbeit bereits gestärkt. Am Programm «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» sind acht Bundesämter beteiligt, nämlich das Bundesamt für Raumentwicklung ARE als federführendes Amt, das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO sowie die Bundesämter für Umwelt BAFU, Landwirtschaft BLW, Wohnungswesen BWO, Gesundheit BAG, Strassen ASTRA und Sport BASPO.

Themenschwerpunkte sind:

  • Siedlungen, die kurze Wege, Bewegung und Begegnung fördern
  • Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten
  • Landschaft ist mehr wert
  • Digitalisierung für die Grundversorgung nutzen
  • Integrale Entwicklungsstrategien fördern

Der Bund fördert bereits zum vierten Mal eine Reihe innovativer Projekte von Gemeinden, Regionen, Agglomerationen und Kantonen. Aus 103 eingereichten Projekten hat er 32 Vorhaben ausgewählt, die er von 2020 bis 2024 mit rund 3,9 Millionen Franken unterstützt. Das Bundesamt für Gesundheit engagiert sich hierbei vor allem in den Themenschwerpunkten «Siedlungen, die kurze Wege, Bewegung und Begegnung fördern», «Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten» und «Landschaft ist mehr wert».

Letzte Änderung 20.12.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Prävention nichtübertragbarer Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 88 24
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/bewegungsfoerderung/bewegungsfreundliches-umfeld/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung.html