Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2020–2024

Projektaufruf - Mit den Modellvorhaben unterstützt der Bund Projekte von lokalen, regionalen und kantonalen Akteuren, die neue Ansätze für die Umsetzung einer nachhaltigen und bewegungsfreundlichen Raumentwicklung erproben.

Die Modellvorhaben sollen mit innovativen Ansätzen und abgestimmt auf die Ziele des Raumkonzepts Schweiz die Lebensqualität verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit verbessern sowie die Solidarität innerhalb und zwischen den Regionen stärken.

Auf Bundesebene wird die sektorenübergreifende Zusammenarbeit bereits gestärkt. Am Programms «Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung» sind acht Bundesämter beteiligt, nämlich das Bundesamt für Raumentwicklung ARE als federführendes Amt, das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO sowie die Bundesämter für Umwelt BAFU, Landwirtschaft BLW, Wohnungswesen BWO, Gesundheit BAG, Strassen ASTRA und Sport BASPO.

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte sind folgende:

  • Siedlungen, die kurze Wege, Bewegung und Begegnung fördern
  • Demografischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten
  • Landschaft ist mehr wert
  • Digitalisierung für die Grundversorgung nutzen
  • Integrale Entwicklungsstrategien fördern

Kantone, Städte, Gemeinden sowie regionale Organisationen, die zur Bewältigung von Herausforderungen in diesen fünf Themenbereichen innovative und sektorenübergreifende Ansätze erarbeiten möchten, können bis zum 2. September 2019 ein entsprechendes Projekt einreichen.

Letzte Änderung 04.07.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Prävention nichtübertragbarer Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 88 24
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/bewegungsfoerderung/bewegungsfreundliches-umfeld/modellvorhaben-nachhaltige-raumentwicklung.html