Strahlenschutz: Bewilligungen und Aufsicht

Das BAG ist Bewilligungsbehörde für den Umgang mit ionisierender Strahlung in den Bereichen Medizin, Industrie (ohne Kernanlagen), Forschung und Ausbildung. Sie beaufsichtigt gesamtschweizerisch den Umgang mit ionisierender Strahlung und erteilt – wenn die Voraussetzungen erfüllt sind – die entsprechenden Bewilligungen dafür.

Die Inspektorinnen und Inspektoren führen im Rahmen von Aufsichtsschwerpunkten Audits und Inspektionen durch und beraten Bewilligungsinhaberinnen und -inhaber sowie Betriebe bei der Umsetzung der Strahlenschutzmassnahmen.

Bewilligungsverfahren, Gesuchsformulare für den Umgang mit ionisierender Strahlung

Die Bewilligungsverfahren für den Umgang mit ionisierender Strahlung basieren auf reglementierten Voraussetzungen. Die elektronischen Gesuchs- und Meldeformulare vereinfachen die Kommunikation mit dem BAG.

Wegleitungen für Röntgenanlagen und radioaktive Stoffe

In der Gesetzgebung sind grundsätzliche technische Anforderungen aufgeführt. Die Wegleitungen erläutern den Vollzug dieser Anforderungen im Bereich Röntgenanlagen und Umgang mit ionisierender Strahlung.

Kontaktpersonen Bewilligungen und Aufsicht im Strahlenschutz

Die Mitarbeiter-/innen der Abteilung Strahlenschutz beraten und unterstützen die Anwender ionisierender Strahlung in administrativen und technischen Fragen zum Bewilligungswesen.






Firmen mit Bewilligung für Handel, Verleih, Einrichtung, QS von Röntgenanlagen

Sogenannte Röntgenfirmen, die in der Schweiz Handel mit Röntgenanlagen betreiben und/oder solche Anlagen installieren, warten und prüfen, benötigen vom BAG eine Bewilligung.

Informationen für medizinische Betriebe

In der Medizin umfassen die bewilligungspflichtigen Tätigkeiten das Einrichten und Betreiben medizinischer Röntgenanlagen sowie den Umgang mit ionisierender Strahlung.

Informationen zum Strahlenschutz für Industrie und Gewerbe

Die Abteilung Strahlenschutz des BAG ist Bewilligungsbehörde. Die Suva ist für die Strahlenschutz-Aufsicht in industriellen und gewerblichen Betrieben zuständig.



Informationen zum Strahlenschutz für Forschungsbetriebe und Schulen

Das BAG ist für das Bewilligungen in Forschungsbetrieben, Ausbildungsstätten und Schulen zuständig. Zu den Anwendungen zählen Röntgengeräte, radioaktive Quellen und Teilchenbeschleuniger.

Informationen zum Strahlenschutz bei klinischen Studien

Wird in Forschungsprojekten oder klinischen Versuchen ionisierende Strahlung angewendet, muss unter bestimmten Voraussetzungen auch das Bundesamt für Gesundheit BAG eine Stellungnahme abgeben.

Aufsichtsschwerpunkte Strahlenschutz: Schlussberichte

Im Rahmen seiner Aufsichtstätigkeit führt das BAG regelmässig Strahlenschutzaudits durch. Schlussberichte aus vergangenen Auditschwerpunkten können hier konsultiert werden.









Letzte Änderung 20.08.2018

Zum Seitenanfang