Gesetzgebung Forschung am Menschen

Das Humanforschungsgesetz und seine ausführenden Verordnungen regeln die Durchführung der Forschung am Menschen in der Schweiz. Zweck der Gesetzgebung ist es, die Würde, Persönlichkeit und Gesundheit des Menschen in der Forschung zu schützen.

Humanforschungsgesetz (HFG)

Das Humanforschungsgesetz (HFG) enthält die zentralen Vorgaben, die bei Forschungsprojekten am Menschen zu beachten sind.
Hauptziel der Gesetzgebung ist es, den Menschen in Bezug auf seine Würde, Persönlichkeit und Gesundheit in der Forschung zu schützen. In zweiter Linie dient das HFG dazu, der Forschung günstige Rahmenbedingungen zu ermöglichen und die Qualität und Transparenz der Forschung zu erhöhen.

Weiterführende Themen

Entstehung der Humanforschungsgesetzgebung

Die Humanforschungsgesetzgebung des Bundes ersetzt das unübersichtliche und lückenhafte Recht zuvor. Sie setzt die Vorgabe der Bundesverfassung um, Vorschriften zur Forschung erlassen zu können.

Verordnung über klinische Versuche (KlinV)

Die KlinV regelt klinische Versuche am Menschen. Ein klinischer Versuch stellt ein Forschungsprojekt mit Personen dar, die einer bestimmten gesundheitsbezogenen Intervention zugeordnet werden. Dies kann zum Beispiel die Anwendung eines Medikamentes sein. Ein klinischer Versuch zielt darauf ab, die Wirkung auf die Gesundheit oder auf den Aufbau und die Funktion des menschlichen Körpers zu untersuchen.

Verordnung über die Humanforschung mit Ausnahme der klinischen Versuche (HFV)

Die HFV regelt alle Forschungsprojekte am Menschen, die nicht als klinische Versuche qualifiziert werden. Darunter fallen beispielsweise die Erhebung von gesundheitsbezogenen Daten oder die Weiterverwendung von bereits vorhandenem biologischem Material.

Organisationsverordnung zum Humanforschungsgesetz (OV-HFG)

Die OV-HFG legt die Organisation der Ethikkommissionen und der Koordinationsstelle Forschung am Menschen (kofam) fest.

Weitere rechtsverbindliche Richtlinien und Klassifizierungen

Gemäss Anhang I der Verordnung über klinische Versuche (KlinV) sind die folgenden Richtlinien und Klassifizierungen rechtsgültig:

Letzte Änderung 17.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Biomedizin
Sektion Forschung am Menschen
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 51 54
E-Mail

Koordinationsstelle Forschung am Menschen

www.kofam.ch

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/gesetze-und-bewilligungen/gesetzgebung/gesetzgebung-mensch-gesundheit/gesetzgebung-forschung-am-menschen.html