Publikationen zu übertragbaren Krankheiten

Haben Sie Fragen zu Impfungen? Brauchen Sie einen Impfausweis? Suchen Sie Informationen zu übertragbaren Krankheiten? Mit unseren Publikationen erhalten Sie Antworten.

Infomaterial zu Impfungen

Wir publizieren wissenschaftlich fundiertes Informationsmaterial zu:

  • Nutzen und Risiken von Impfungen und
  • Krankheiten, die sich durch Impfungen verhüten lassen.

Impfentscheide lassen sich dadurch sorgfältig treffen.

Factsheets zu Impfungen

Die Eidgenössische Kommission für Impffragen und das BAG haben Factsheets zu den verschiedenen Impfungen erarbeitet. Diese finden Sie hier.

Weitere Publikationen zu übertragbaren Krankheiten

Nachfolgend aufgeführt finden Sie Infomaterial unter anderem zu Infektionen in der Gesundheitsversorgung, zu Antibiotikaresistenzen, zu Pandemien und zu sexuell übertragbaren Krankheiten.

Weiterführende Themen

Strategie gegen healthcare-assoziierte Infektionen (Strategie NOSO)

Ziel der nationalen Strategie zur Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von healthcare-assoziierten Infektionen (Strategie NOSO) ist es, die Zahl der Spital- und Pflegeheiminfektionen in der Schweiz zu senken.

Nationale Strategie zur Prävention der Grippe (GRIPS)

Die nationale Strategie zur Prävention der saisonalen Grippe soll die Zahl der schweren Erkrankungen senken, insbesondere bei Personen mit erhöhtem Komplikationsrisiko.

Nationales Programm HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (NPHS)

Das NPHS zielt drauf ab, die Anzahl Neuinfektionen von HIV und anderen STI zu senken und gesundheitsschädigende Spätfolgen zu vermeiden. Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Nationale Strategie zur Masernelimination

Die Umsetzung der Nationalen Strategie zur Masernelimination 2011–2015 weist eine positive Bilanz auf.

Nationale Strategie zu Impfungen (NSI)

Der Bund hat in Zusammenarbeit mit den Kantonen und weiteren Akteuren eine nationale Strategie zu Impfungen (NSI) erarbeitet, die die Bevölkerung ausreichend gegen die durch Impfungen vermeidbaren Krankheiten schützen soll.

Strategie Antibiotikaresistenzen Bereich Mensch

So viel wie nötig, so wenig wie möglich – Antibiotika als lebensrettende Medikamente sollen langfristig erhalten bleiben.

Nationale Strategie zur Bekämpfung der Tuberkulose

Die Tuberkulose existiert weiterhin auch in der Schweiz. Dabei spielen Personen aus Ländern mit höheren Tuberkuloseraten eine wichtige Rolle.

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 87 06
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/publikationen/broschueren/publikationen-uebertragbare-krankheiten.html