Aktion gegen Antibiotikaresistenzen: Alte und überzählige Antibiotika zurückbringen

Bern, 15.11.19 - Die Sensibilisierungskampagne «Antibiotika: Nutze sie richtig, es ist wichtig» ruft vom 18. – 30. November 2019 die Schweizer Bevölkerung dazu auf, nicht mehr benötigte Antibiotika dorthin zurückzubringen, wo sie bezogen wurden. Es ist der übermässige oder unsachgemässe Einsatz von Antibiotika, der bei Bakterien zur Entstehung von Resistenzen führen kann. Deshalb sollen Antibiotika richtig eingesetzt und entsorgt werden.  

Die Zahl von Infektionen mit resistenten Bakterien nimmt weltweit zu – auch in der Schweiz. Solche Infektionen können mit Antibiotika nur noch schwer oder manchmal gar nicht mehr behandelt werden.

Mit der Sensibilisierungskampagne «Antibiotika: Nutze sie richtig, es ist wichtig» informiert der Bund die Schweizer Bevölkerung über den sorgfältigen Umgang mit Antibiotika. Dieses Jahr startet am 18. November 2019 – zeitgleich mit der internationalen Antibiotika Awareness Woche der Weltgesundheitsorganisation (WHO) – eine schweizweite Aktion zur Rückgabe nicht mehr benötigter Antibiotika. Sie dauert bis Ende November und wird zusammen mit dem Apothekerverband pharmaSuisse, dem Ärzteverband FMH, der Zahnärzte-Gesellschaft SSO, der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST und dem Bund (BAG, BLV, BLW und BAFU) umgesetzt.

Antibiotika richtig entsorgen

Es ist wichtig, überzählige oder alte Antibiotika dorthin zurückzubringen, wo sie bezogen wurden, sei es in die Apotheke oder in die Arztpraxis. Mit der Rückgabe kann jede und jeder einen Beitrag zum achtsamen Umgang mit Antibiotika leisten und dafür sorgen, dass seine Medikamente nicht für andere Erkrankungen und von anderen Personen verwendet werden. Auch wird verhindert, dass die Medikamente im Hauskehricht oder Abwasser landen und die Umwelt belasten.

Strategie Antibiotikaresistenzen StAR

StAR steht für Strategie Antibiotikaresistenzen Schweiz. Die Strategie StAR hat zum Ziel, die Wirksamkeit der Antibiotika für die Gesundheit der Menschen und der Tiere nachhaltig zu erhalten. Sie beleuchtet die Thematik aus einer umfassenden Perspektive und zeigt auf, dass Mensch, Tier, Landwirtschaft und Umwelt vom Thema Antibiotikaresistenzen betroffen sind und Massnahmen in allen vier Bereichen notwendig sind.

Die Kampagne «Antibiotika: Nutze sie richtig, es ist wichtig» ist Teil der Strategie Antibiotikaresistenzen (StAR). Die Kampagne klärt darüber auf, dass durch einen unsachgemässen Antibiotikaeinsatz resistente Bakterien entstehen können. Infektionen mit resistenten Bakterien können bei Mensch und Tier oft nur noch schwer mit herkömmlichen Antibiotika behandelt werden. In TV-Spots, auf Plakaten und via Online-Kanäle machen Maulwurf, Hund und Frosch auf den richtigen Umgang mit diesen Medikamenten aufmerksam.

Auf der Kampagnenwebsite sind die wichtigsten Fakten zum Thema Antibiotikaresistenzen kurz und knapp aufgeführt, zusammen mit den TV-Spots und Plakaten aus der Kampagne: www.richtig-ist-wichtig.ch

Infoline Antibiotikaresistenzen: Tel. +41 (0)58 467 64 31

Antibiotika Sujet - Mensch

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen, dann haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die Seite News Service Bund zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Informationen

Strategie Antibiotikaresistenzen Bereich Mensch

So viel wie nötig, so wenig wie möglich – Antibiotika als lebensrettende Medikamente sollen langfristig erhalten bleiben.

Letzte Änderung 15.11.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 95 05
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-15-11-2019.html