«Public Security Test» und Pilotphase der SwissCovid App – erste Erkenntnisse liegen vor

4.6.2020 - Die Pilotphase der SwissCovid App und der «Public Security Test» starteten letzte Woche. Erste Erkenntnisse sind erfreulich. Wenn das Parlament die gesetzlichen Anpassungen verabschiedet, können alle Personen in der Schweiz in wenigen Wochen die App nutzen.

Pilotphase: Funktionsweise im Fokus

In der Pilotphase, die seit dem 25. Mai 2020 läuft, testen verschiedene ausgewählte Gruppen die SwissCovid App. Dabei steht die Nutzung der App mit all ihren Prozessen im Fokus. Der Pilot soll allfällige technische Mängel und Probleme in der Benutzbarkeit sowie der medizinischen Prozesse aufdecken, bevor die App für die Bevölkerung freigegeben wird. Die bisherigen Rückmeldungen weisen nicht auf grössere Probleme hin.

Pilotphase nur für definierte Personengruppen

Mit der Verordnung vom 13. Mai 2020 hat der Bundesrat den «Kreis der möglichen Teilnehmenden am Pilotversuch» verbindlich festgelegt. Die Funktionsweise der App erfordert zudem, dass sich die Teilnehmenden regelmässig gegenseitig begegnen. Für die Pilotphase der SwissCovid App haben wir den Kreis der Institutionen so beschränkt, dass diese Rahmenbedingung erfüllt sind.

App-Nutzerinnen und -Nutzer, die keiner Pilot-Gruppe angehören, haben aktuell kaum Chancen, mit jemandem in Kontakt zu kommen, der die App ebenfalls installiert hat. Eine Teilnahme an der Pilotphase für einzelne Personen ist deshalb schon aus Gründen der Funktionalität nicht sinnvoll. Zudem widerspricht sie der Verordnung. Wir appellieren deshalb an die Selbstverantwortung derjenigen Personen, welche die App bereits installiert haben, aber nicht zu den definierten Pilotgruppen gehören, diese wieder zu löschen.

Damit alle am Pilot teilnehmenden Personen die SwissCovid App installieren können, wird sie seit dem 2. Juni 2020 als Preview-Version im App Store angeboten (wie das bereits im Google-Play Store der Fall ist). Für Personen, die nicht zu den Pilotgruppen gehören und dies im Rahmen der Installation auch korrekt angeben, wird – um die Vorgaben der Verordnung zu erfüllen – die Funktionalität der App deaktiviert.

Öffentlicher «Public-Security-Test»: Datensicherheit im Fokus

Beim Einsatz der SwissCovid App muss die Privatsphäre der Schweizer Bevölkerung bestmöglich geschützt sein. Das gesamte Proximity-Tracing-System soll daher den höchstmöglichen Sicherheitsstandard aufweisen. Beim öffentlichen Sicherheitstest, der seit dem 28. Mai 2020 läuft, wird dieses System eingehend geprüft. Der Public Security Test ist dabei nur eine der Sicherheitsmassnahme unter vielen. Im Gegensatz zur Pilotphase ist er für alle interessierten Personen zugänglich.

Bisherige Rückmeldungen positiv

Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) nimmt Meldungen aus dem Public Security Test über ihre Website entgegen. Es bewertet sie inhaltlich und leitet die Information an die verantwortlichen Organisationen weiter, die sich um die Fehlerbehebung kümmern. Alle Rückmeldungen sind jederzeit auf der Webseite des NCSC öffentlich einsehbar. Sie werden täglich aktualisiert. Bis am 5. Juni gibt es 50 Rückmeldungen. Kritische oder systemrelevante Probleme wurden bisher nicht gemeldet.

Die Idee hinter der SwissCovid App

Die SwissCovid App ist ein Hilfsmittel, welches das klassische Contact Tracing der Kantone ergänzt (die Rückverfolgung von Infektionsketten). Dieses hat ein Ziel: Eine weitere Ausbreitung von COVID-19 beziehungsweise eine mögliche zweite Welle zu verhindern. Das BAG appelliert an die Solidarität der Bevölkerung, sich und ihre Mitmenschen zu schützen, und im Falle eines Infektionsverdachts entsprechend zu handeln. Für die Entwicklung der SwissCovid App agieren wir in einem Spannungsfeld zwischen schneller Umsetzung einer weltweit neuartigen Technologie und gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Datenschutz der Nutzerinnen und Nutzer. Der zweite Punkt hat dabei oberste Priorität.  

Letzte Änderung 23.06.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Aufgrund der ausserordentlichen Lage können wir Anfragen nicht schriftlich beantworten.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten. Wir aktualisieren sie laufend.

Auf Kontakte und Links finden Sie Kontaktinfos, auch zu anderen Bundesstellen und den Kantonen.

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-04-06-2020.html