Psychologieberuferegister PsyReg

Seit dem 1. August 2017 ist das Psychologieberuferegister (PsyReg) für die Öffentlichkeit zugänglich. Seit diesem Datum kann das neue Register konsultiert werden unter dem Link:
www.psyreg.admin.ch

Im Psychologieberuferegister (PsyReg) werden diejenigen Psychologinnen und Psychologen registriert, die sich über eine fundierte, eidgenössisch anerkannte Aus- und Weiterbildung in ihrem Fachgebiet ausweisen können: Es sind dies alle Psychologinnen und Psychologen, die über einen eidgenössischen oder einen anerkannten ausländischen Weiterbildungstitel in den Fachgebieten Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychologie, klinische Psychologie, Neuropsychologie oder Gesundheitspsychologie verfügen. Bei den psychologischen Psychotherapeutinnen und -therapeuten wird ausserdem im PsyReg eingetragen, ob sie eine Bewilligung zur privatwirtschaftlichen Ausübung der Psychotherapie in eigener fachlicher Verantwortung haben.

Wichtiger Hinweis:
Das PsyReg ist noch im Aufbau. Vorerst kann es erst nach Inhaberinnen und Inhabern eines eidgenössischen oder anerkannten ausländischen Weiterbildungstitels und/oder einer kantonalen Berufsausübungsbewilligung in Psychotherapie durchsucht werden.

Die Daten zur Berufsausübungsbewilligung dieser Psychotherapeutinnen und -therapeuten sind im Moment noch nicht im PsyReg eingetragen. Darum steht unter Berufsausübungsbewilligung in Psychotherapie gemäss PsyG im Moment bei allen eingetragenen Personen «Keine Bewilligungen», auch wenn sie effektiv eine Bewilligung besitzen. Diese Daten werden in den nächsten Monaten von den Kantonen eingetragen werden.

Einstieg in das Psychologieberuferegister (PsyReg)

Weitere Informationen zum PsyReg finden Sie unter FAQ Psychologieberuferegister.

Mit dem neuen Register wird Transparenz geschaffen

Patientinnen und Patienten können dem Register beispielsweise entnehmen, welche Psychotherapeutinnen und -therapeuten in ihrem Kanton über eine fundierte, anerkannte Weiterbildung und über eine gültige Berufsausübungsbewilligung verfügen. Klientinnen und Klienten, welche die Beratung eines Kinder- und Jugendpsychologen in Anspruch nehmen möchten, können sich im PsyReg darüber informieren, ob dieser einen eidgenössischen oder einen anerkannten ausländischen Weiterbildungstitel im Fachgebiet hat. Damit leistet das neue Register einen konkreten Beitrag zur Sicherung der Qualität der Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Das Register erleichtert die Wahrnehmung der Aufgaben im Vollzug des Psychologieberufegesetzes

Sie werden dem PsyReg zum Beispiel ohne weitere Dossierprüfung entnehmen können, ob eine Psychologin oder ein Psychologe die fachlichen Voraussetzungen für die Berufsausübungsbewilligung erfüllt. Indem auch Einschränkungen der Berufsausübungsbewilligung oder Disziplinarmassnahmen gegen eine Psychotherapeutin bzw. einen Psychotherapeuten im PsyReg erfasst werden, unterstützt es die Kantone bei der Aufsicht und der gegenseitigen Information.

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen, dann haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die Seite News Service Bund zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Zahlen & Fakten

Statistiken Anerkennungen Psychologieberufe

Seit 1. April 2013 ist die Psychologieberufekommission (PsyKo) verantwortlich für die Anerkennungen ausländischer Abschlüsse der Psychologieberufe. Bis zum 31. Dezember 2017 hat die PsyKo 1836 Abschlüsse aus insgesamt 54 verschiedenen Ländern anerkannt.

Weiterführende Themen

Häufige Fragen (FAQ) zum Psychologieberufegesetz (PsyG)

Die «FAQ» zum PsyG geben Antworten auf häufige Fragen, welche dem BAG von Weiterbildungsorganisationen, Weiterzubildenden, Verbänden und weiteren Interessierten zum PsyG gestellt werden.

Medizinalberuferegister MedReg

Seit 1. Januar 2018 müssen alle Medizinalpersonen, die in der Schweiz tätig sind oder tätig werden wollen, im Medizinalberuferegister eingetragen sein.

Anerkennungen von Psychologieberufen

Seit Inkrafttreten des Psychologieberufegesetzes (PsyG) am 1. April 2013 prüft die Psychologieberufekommission (PsyKo) ausländische Hochschulabschlüsse in Psychologie und Weiterbildungstitel im Geltungsbereich des PsyG.

Akkreditierung von Weiterbildungsgängen der Psychologieberufe

Die Akkreditierung von Weiterbildungsgängen im Bereich der Psychologieberufe gilt gemäss Psychologieberufegesetz als Voraussetzung für die Erteilung des eidg. Weiterbildungstitels.

Psychische Erkrankungen und Gesundheit

Psychische Krankheiten erschweren den Alltag vielseitig. Sie belasten die Angehörigen und können zu Suizid führen. Trotzdem werden sie oft unterschätzt oder nicht erkannt. Für Bund und Kantone sind sie deshalb ein ständiges Thema.

Letzte Änderung 17.09.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsberufe
Gesundheitsberuferegister
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 25 58
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/berufe-im-gesundheitswesen/psychologieberufe/psychologieberuferegister-psyreg.html