Neuer Höchststand bei Organspenden

Bern, 15.1.2018 - Der Aktionsplan zeigt Wirkung: Die Zahl der Organspenderinnen und -spender in der Schweiz ist 2017 weiter gestiegen und hat einen neuen Höchststand erreicht.

organspende-portemonnaie

Im Jahr 2017 konnten in der Schweiz Organe von 145 verstorbenen Personen transplantiert werden – so viele wie nie zuvor. Davon konnten 440 Patientinnen und Patienten profitieren. Transplantationen können Leben retten oder die Lebensqualität der empfangenden Personen nachhaltig verbessern.

Nach einem vorübergehenden Tief im Jahr 2016 setzt sich damit der positive Trend des Jahres 2015 fort. Auch bei der Lebendspende ist ein neuer Höchststand zu verzeichnen: 137 Personen haben zu Lebzeiten eine Niere oder einen Teil ihrer Leber gespendet.

Die Anzahl Personen auf der Warteliste ist gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben: Ende 2017 warteten 1478 Patentinnen und Patienten auf ein Organ, Ende 2016 waren es 1480 Personen.

Entwicklung postmortaler Organspenden in der Schweiz, 2011-2017
Quelle: BAG SOAS

Die Spendezahl pro Million Einwohnerinnen und Einwohner ist von 13.7 im Jahr 2013 auf 17.2 im Jahr 2017 gestiegen. Dies unterteilt sich in eine Rate von 12.6 bei Spenden nach primärem Hirntod und 4.6 bei Spenden nach Herz-Kreislauf-Stillstand. Ziel des Bundes ist es, bis Ende 2018 eine Rate von 20 Spenderinnen und Spendern nach primärem Hirntod pro Million Einwohnerinnen und Einwohner zu erreichen. Zu diesem Zweck hat der Bundesrat im Jahr 2013 den Aktionsplan «Mehr Organe für Transplantationen» lanciert.

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Informationen

Zahlen & Fakten zur Transplantationsmedizin

Diese Seite gibt einen Überblick über die wichtigsten Zahlen und Fakten des Transplantationswesens.

Letzte Änderung 22.02.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 462 95 05

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/aktuell/news/news-15-01-2018.html