Physiotherapie

Die Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen dient der Abrechnung von ambulanten Leistungen, in der Praxis oder in einem Spital mit einem Einzelleistungstarif. Aufgrund fehlender Einigung der Tarifpartner hat der Bundesrat die Tarifstruktur festgelegt.

Einführung der Tarifstruktur

Die Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen wurde ursprünglich am 1. September 1997 im gesamtschweizerischen Tarifvertrag zwischen dem Schweizerischen Physiotherapeutenverband (SPV) und dem Konkordat der Schweizerischen Krankenversicherer (KSK) vereinbart und am 1. Juli 1998 vom Bundesrat genehmigt. Sie wurde zudem im Tarifvertrag vom 15. Dezember 2001 zwischen H+ und santésuisse (Nachfolgeorganisation des KSK), welcher am 13. Dezember 2004 vom Bundesrat genehmigt wurde, übernommen.

Diese Tarifstruktur ist gesamtschweizerisch einheitlich und dient der Abrechnung von ambulanten physiotherapeutischen Leistungen mit einem Einzelleistungstarif. Jeder Leistungsposition werden Taxpunkte zugeordnet. Die Vergütung der Leistungen wird durch Multiplikation dieser Taxpunkte mit den kantonal unterschiedlichen Taxpunktwerten bestimmt. Die Taxpunktwerte werden auf kantonaler Ebene durch die Tarifpartner ausgehandelt und von den zuständigen kantonalen Behörden genehmigt.

Festlegung der Tarifstruktur per
1. Oktober 2016

Aufgrund fehlender Einigung der Tarifpartner betreffend der ab 1. Oktober 2016 gültigen Tarifstruktur, hat der Bundesrat am 23. November 2016 basierend auf der ihm eingeräumten Kompetenz nach Artikel 43 Absatz 5 des Bundesgesetzes vom 18. März 1994 über die Krankenversicherung (KVG; SR 832.10) die Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen als Anhang 2 der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung (SR 832.102.5) festgelegt. Es handelt sich dabei grundsätzlich um die gleiche Struktur, die bis dahin von den Tarifpartnern angewandt wurde.

Die Tarifstruktur gilt bis zum 31. Dezember 2017 für alle ambulanten physiotherapeutischen Leistungen, die durch selbständig praktizierende Physiotherapeutinnen bzw. Physiotherapeuten oder durch Spitäler erbracht werden. Der Anhang 2 mit der Tarifstruktur für die physiotherapeutische Leistungen wird in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts nicht veröffentlicht.

Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung per 1. Januar 2018

Am 22. März 2017 hat der Bundesrat das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) beauftragt, bei den Kantonen, politischen Parteien, den gesamtschweizerischen Dachverbänden der Gemeinden, Städte und Berggebiete, den gesamtschweizerischen Dachverbänden der Wirtschaft und den weiteren interessierten Kreisen ein Vernehmlassungsverfahren zu der Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung durchzuführen. Mit der Änderung der Verordnung wird die Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen festgelegt, um einen tarifstrukturlosen Zustand in diesem Bereich per 1. Januar 2018 zu verhindern. Die Vernehmlassung dauerte bis zum 21. Juni 2017. Die eingegangenen Stellungnahmen wurden evaluiert und die Resultate sind nun verfügbar.

Vernehmlassung zur Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung.

Verabschiedung der Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung, Entscheid vom 18. Oktober 2017

Mit Entscheid vom 18. Oktober 2017 hat der Bundesrat die Änderung der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung per 1. Januar 2018 verabschiedet. Mit der Verordnungsänderung wird die gesamtschweizerisch einheitliche Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen festgelegt. Diese Tarifstruktur befindet sich in Anhang 3 der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung. Dieser Anhang wird weder in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (AS) noch in der Systematischen Rechtssammlung (SR) publiziert. Er ist auf der Internetseite der Bundeskanzlei und des BAG abrufbar.

Dokumente

Unterlagen betreffend der ab 1. Januar 2018 geltenden Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen

Hinweis: „Der Anhang 3 der Verordnung über die Festlegung und die Anpassung von Tarifstrukturen in der Krankenversicherung ist per 21.11.2017 auf folgender Internetseite abrufbar: www.admin.ch > Bun-desrecht > Vollständige Texte zu Verweispublikationen: AS 2017 6023. Abgesehen von formalen Änderungen wie Titelblatt, Kopf- und Fusszeilen ist der Anhang identisch mit der vorher auf der Internetseite des BAG publizierten Version.“


Unterlagen betreffend der vom 1. Oktober 2016 bis 31. Dezember 2017 geltenden Tarifstruktur für physiotherapeutische Leistungen

Letzte Änderung 17.09.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Abteilung Leistungen Krankenversicherung
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 21 11
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/versicherungen/krankenversicherung/krankenversicherung-leistungen-tarife/Nicht-aerztliche-Leistungen/Physiotherapie.html