Spitaleintritt und -besuche

Gehen Sie nicht von sich aus ins Spital, wenn Sie glauben, an der Grippe erkrankt zu sein. Rufen Sie, wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sehr schwere Grippesymptome haben, Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an.

apotheke

Spitaleintritt

Als Besucherin/Besucher wie auch als Patientin/Patient im Spital ist es besonders wichtig, dass Sie die persönlichen Hygienemassnahmen anwenden. Ein Spital kann zudem spezifische Vorschriften wie zum Beispiel das Tragen einer Hygienemaske während einer Pandemie erlassen. Um sich und Ihr Umfeld zu schützen, ist es wichtig, dass Sie diese Vorschriften einhalten.

Notfallstation

Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sehr schwere Grippesymptome haben, rufen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an. Falls diese nicht erreichbar sind, rufen Sie den Notfallarzt oder die Notfallnummer 144 an. Suchen Sie bitte nicht von sich aus die Notfallstation auf.

Dokumente


influenza-de.JPG

Influenza-Pandemieplan Schweiz 2018

Seit 1995 bereitet sich die Schweiz systematisch auf Influenza-Pandemien vor. Unter der Leitung der Eidgenössischen Kommission für Pandemievorbereitung und -bewältigung (EKP) entstand 2004 der erste schweizerische Influenza-Pandemieplan. Dieser wurde in den folgenden Jahren aktualisiert

Letzte Änderung 23.07.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Direktionsbereich Öffentliche Gesundheit
Abteilung Übertragbare Krankheiten
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz

Tel. +41 58 463 87 06
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/uebertragbare-krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/empfehlungen-im-pandemiefall/spitaleintritt-und-besuche.html