Empfehlungen im Pandemiefall

Was ist zu tun im Krankheitsfall? Hier finden Sie Informationen und Empfehlungen zur Prävention und Behandlung von Grippe während einer Grippepandemie.

Kinder

Kinder sind anfälliger auf Grippeviren: Ihre Immunabwehr ist weniger entwickelt. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern von Kleinkindern mit Grippesymptomen sofort einen Arzt/eine Ärztin kontaktieren.

Schwangere und stillende Frauen

Schwangere oder stillende Frauen haben ein höheres Komplikationsrisiko. Sie sind deshalb besonders gefährdet und sollten sich vor einer Ansteckung schützen, am besten durch Impfung.

Pandemische Grippeimpfung

Impfen bietet den besten Schutz gegen Grippe. In erster Linie sollen sich Personen mit einem erhöhten Komplikationsrisiko impfen lassen.

Antivirale Medikamente

Antivirale Medikamente sind Mittel, welche die Virusvermehrung hemmen. Dadurch werden die Symptome gemildert und die Dauer der Krankheit verkürzt.

Arzt- und Hausbesuch

Rufen Sie bei schweren Grippesymptomen und wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören zuerst Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an.

Pflege zu Hause

Wenn Sie Grippe haben, bleiben Sie zuh Hause. Um die Spitäler nicht zu überlasten, werden nur die schlimmsten schwersten Fälle ins Spital eingewiesen. Bei der Pflege zu Hause müssen Sie und Ihr Umfeld einige Schutzmassnahmen beachten.

Spitaleintritt und -besuche

Gehen Sie nicht von sich aus ins Spital, wenn Sie glauben, an der Grippe erkrankt zu sein. Rufen Sie, wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder sehr schwere Grippesymptome haben, Ihre Ärztin oder Ihren Arzt an.

Komplikationen und Genesung

Komplikationen können bei allen grippekranken Personen auftreten. Die Folgen der Komplikationen hängen stark vom allgemeinen Gesundheitszustand der Patienten ab.

Schweizerinnen und Schweizer im Ausland

Ob Sie im Ausland geschäftlich zu tun haben, in den Ferien sind oder dort wohnen: Informieren Sie sich über die Empfehlungen für Schweizerinnen und Schweizer im Pandemiefall.

Letzte Änderung 10.04.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Übertragbare Krankheiten
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 463 87 06

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/uebertragbare-krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/empfehlungen-im-pandemiefall.html