Entsorgung von radioaktiven Abfällen

Das BAG koordiniert die Entsorgung von radioaktiven Abfällen aus den Bereichen Medizin, Industrie und Forschung.

Radioaktive Materialien die nicht mehr weiterverwendet werden, werden als radioaktive Abfälle bezeichnet.

Radioaktive Abfälle fallen in verschiedenen Bereichen an. Dies sind neben den Kernanlagen (Aufsichtsbereich des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI) insbesondere Medizin, Industrie und Forschung (MIF). Das BAG beaufsichtigt die sachgerechte Entsorgung der Abfälle aus diesen drei Bereichen.

Bei allen Abfällen gilt es, sorgfältig zu prüfen, ob eine Alternative zur Ablieferung der Abfälle in ein geologisches Tiefenlager besteht. Insbesondere muss geklärt werden, ob es sich effektiv um radioaktive Abfälle gemäss Strahlenschutzverordnung handelt. Zudem ist in vielen Fällen eine Weiterverwendung oder eine Wiederverwertung (Recycling) der radioaktiven Materialien möglich und sinnvoll.

Um das Abfallvolumen so gering wie möglich zu halten und so die Entsorgungskosten zu reduzieren, ist es von grösster Bedeutung, offene Fragen zur Entsorgung zu klären, wenn radioaktive Materialien in einem Betrieb nicht mehr verwendet werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Beurteilung der radioaktiven Abfälle und helfen Ihnen bei der Wahl des geeigneten Entsorgungswegs.

Sammelaktion

Jährlich findet eine von BAG und PSI organisierte Sammelaktion für radioaktive Abfälle aus den Bereichen Medizin, Industrie und Forschung statt. Die Abfälle werden am PSI in eine endlagerfähige Form gebracht und im Bundeszwischenlager (BZL) gelagert. Für die Entsorgung dieser Abfälle wird dem Verursacher eine volumenabhängige Gebühr in Rechnung gestellt.

Wenn Sie radioaktive Materialien zu entsorgen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen oder sich direkt mittels Online-Formular für die nächste Sammelaktion für radioaktive Abfälle anmelden.

Unter dem folgenden Link finden Sie alle benötigten Dokumente zur Teilnahme an der jährlichen Sammelaktion für radioaktive Abfälle aus den Bereichen Medizin, Industrie und Forschung und können sich dort direkt anmelden.

Letzte Änderung 10.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Strahlenschutz
Sektion Forschungsanlagen und Nuklearmedizin
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz

Tel. +41 58 462 96 14
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/strahlung-radioaktivitaet-schall/radioaktive-materialien-abfaelle/entsorgung-von-radioaktiven-abfaellen.html