Politische Aufträge im Bereich psychische Gesundheit

Das Parlament hat dem Bund seit dem Jahr 2000 vermehrt Aufträge im Bereich psychische Gesundheit erteilt. Diese Aufträge werden meist durch den Dialog Nationale Gesundheitspolitik gemeinsam mit den Kantonen umgesetzt.  

Gemeinsames Thema von Bund und Kantonen

Seit dem Jahr 2000 ist die psychische Gesundheit ein ständiges und gemeinsames Thema von Bund und Kantonen im Rahmen des Dialogs Nationale Gesundheitspolitik. Die Komplexität der Thematik und die föderalistischen Strukturen verlangen von Bund, Kantonen und wichtigen Nicht-Regierungsorganisationen einen differenzierten Austausch. Die gesundheitspolitische Abstimmung von Strategien und deren Umsetzung trägt zur Verbesserung der psychischen Gesundheit der Bevölkerung in der Schweiz bei.

Aktuelle politische Aufträge

Folgende politische Aufträge sind aktuell beim BAG in Bearbeitung:    

  • Dialogbericht Psychische Gesundheit
  • Postulat 13.3370: Massnahmen im Bereich Psychische Gesundheit
  • Postulat 10.3255: Zukunft der Psychiatrie in der Schweiz
  • Motion 11.3973: Suizidprävention gesamtschweizerisch stärken
  • Netzwerk Psychische Gesundheit (laufende Aktivität)

Gesundheitspolitische Massnahmen

Der Bundesrat hat im Januar 2013 den Bericht Gesundheit 2020 verabschiedet. Darin hält er fest, dass die Förderung der psychischen Gesundheit sowie Verbesserungen auf dem Gebiet der Vorbeugung und Früherkennung psychischer Krankheiten anzustreben sind, um die Zahl der Erkrankungen zu reduzieren. Dabei soll ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet werden, die Ausgliederung aus dem Arbeitsprozess bei psychischen Problemen zu verhindern. Weniger häufig auftretende Erkrankungen, kürzere und weniger schwere Krankheiten helfen Folgekosten im Gesundheitswesen und bei den Arbeitgebern zu vermeiden.

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Themen

Nationale Strategie zur Prävention nichtübertragbarer Krankheiten

2.2 Millionen Menschen in der Schweiz leiden an einer nichtübertragbaren Krankheit. Viele dieser Erkrankungen könnten mit einem gesunden Lebensstil vermieden oder verzögert werden. Hier setzt die partnerschaftliche NCD-Strategie an.

Koordinierte Versorgung

Bei der Behandlung und Pflege von Patientinnen und Patienten mit mehreren oder chronischen Erkrankungen besteht Koordinationsbedarf. An der Konferenz Gesundheit2020 wurde deshalb das Projekt «Koordinierte Versorgung» initiiert.

Letzte Änderung 26.07.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz

Tel. +41 58 469 79 76
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/psychische-gesundheit/politische-auftraege-im-bereich-psychische-gesundheit.html