9. Jahreskonferenz actionsanté 2017


7. November 2017
Campus Liebefeld, BAG und BLV
Schwarzenburgstrasse 153, 3097 Liebefeld

Banner_DE_Button 892x892RGB


Zuckersteuer und Nudging in der Gestaltung eines gesundheitsförderlichen Umfeldes

Am 7. November 2017 standen am Vormittag an der 9. Jahreskonferenz actionsanté folgende Themen im Fokus:

  • Verhaltensökonomie und Prävention nichtübertragbarer Krankheiten: Aufgaben und Möglichkeiten für den Privatsektor?
  • Welche Rahmenbedingungen sind für die Einführung einer «Gesundheitssteuer» auf bestimmte Lebensmittel erforderlich?

Am Nachmittag wurden in der Podiumsdiskussion „Nudging und Lebensmittelbesteuerung: Internationale Perspektive und Schweizer Situation?“ verschiedene Perspektiven gegenüber gestellt. Teilnehmende waren:

  • Ben Voyer, ESCP Europe, London School of Economics
  • Nathalie Farpour-Lambert, Habilitierte Oberärztin, Leiterin des Programms «Contrepoids» Abteilung für Gemeinschafts-, Hausarzt- und Notfallmedizin des Universitätsspitals Genf
  • Heinrich von Grünigen, Präsident der Schweizerischen Adipositas-Stiftung und Vertreter der NGO-Allianz Ernährung, Bewegung, Körpergewicht
  • Laurence Fehlmann Rielle, Nationalrätin und Mitglied der Kommission für Rechtsfragen
  • Salome Hofer, stv. Leiterin Wirtschaftspolitik, Coop
  • Matthias Schneider, Vize-Präsident der Informationsgruppe Erfrischungsgetränke und Senior PA & Communications Manager Coca-Cola Schweiz


Impressionen


Letzte Änderung 18.12.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Büro actionsanté
Bundesamt für Gesundheit BAG
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 463 88 24

E-Mail

actionsanté, eine Initiative des BAG und des BLV

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/koerpergewicht-bewegung/actionsante/jahreskonferenz-actionsante.html