Chemikalien Gefahren für Kinder und Jugendliche

In Haushalt oder bei der Arbeit erleichtern Chemikalien täglich unser Leben. Doch sie bergen auch Risiken. Jedes Jahr ereignen sich in Schweizer Haushalten mehr als 50 000 Unfälle mit chemischen Produkten. Besonders Kinder sind betroffen.

Vor allem Kinder sind gefährdet

Am häufigsten sind Kontakte mit gefährlichen Stoffen bei Kleinkindern im Vorschulalter, die ihr Umfeld, ihre Wohnung und ihren Garten erkunden. Allein 2015 wurden über 5400 Fälle von Vergiftungen mit Haushaltsprodukten bei Kindern verzeichnet (gemäss Tox Info Suisse 2015), wobei die Ein- bis Vierjährigen zu den häufigsten Opfern gehörten. Einer der Hauptgründe ist die hohe Attraktivität bunter Verpackungen farbiger, wohlriechender Inhaltsstoffe für Kinder. Daher ist es wichtig, dass Medikamente, Chemikalien, Genussmittel und Ähnliches für Kinderhand unerreichbar (abgeschlossener Schrank, höher als 1,60 m) aufbewahrt werden.

Sollten trotz aller Vorsichtsmassnahmen Unfälle auftreten, ist entscheidend, ruhig zu bleiben und richtig zu handeln. Kontaktieren Sie das Tox-Zentrum (Tox Info Suisse) unter der Notfallnummer 145.

Unterrichtsmaterialien:
Kindergarten bis 2. Schuljahr

Leim, Farben, Reinigungsmittel – diesen und vielen anderen chemischen Produkten begegnen Kinder täglich sowohl im Haushalt als auch in der Schule. Deswegen ist es wichtig, bewusst und sorgfältig mit chemischen Produkten umzugehen und Kinder entsprechend frühzeitig dafür zu sensibilisieren.

In diesem Unterrichtsmaterial erwerben die Schülerinnen und Schüler erste Grundkenntnisse und Handlungswissen für den Umgang mit chemischen Produkten, wie sie im Haushalt und zum Teil im Kindergarten oder in der Schule anzutreffen sind. Sie erhalten einen ersten Einblick in die Gefahrenkommunikation bei chemischen Produkten. Ebenfalls werden geeignete Vorsichtsmassnahmen und das Handeln im Notfall aufgegriffen. Die Unterrichtsmaterialien orientieren sich am Lehrplan 21 (Fachbereich NMG, Kompetenzbereich NMG 3).

Lehrpersonen und Interessierten können die Unterrichtsmaterialien in Deutsch, Französisch und Italienisch kostenlos von der Website www.cheminfo.ch/ausbildung herunterladen. Der Link befindet sich in der Box am Ende der Seite.

Unterrichtsmaterialien:
Sekundarstufe I

Damit auch künftige Generationen die Kennzeichnung von chemischen Produkten und den korrekten Umgang mit ihnen kennen, wurden zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Bern Unterrichtsmaterialien für Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I entwickelt.

Diese Unterrichtsmaterialien unterstützen die Lehrerpersonen bei der Umsetzung der Vorgaben des Lehrplans zu chemischen Produkten und Gefahrenkommunikation. Sie setzen sich aus einem Grundlagen-, verschiedenen Vertiefungs- sowie einem Reflexions-modul zusammen. Damit sollen sich Schülerinnen und Schüler eingehend mit chemischen Produkten sowie deren Gefahrenkennzeichnung auseinandersetzen. Weitere Themen sind die geeigneten Schutzmassnahmen und das Handeln im Notfall. Die Materialien sind modular aufgebaut und können in Unterrichtsfächern wie „Natur und Technik“ oder „Wirtschaft, Arbeit und Haushalt“ eingesetzt werden.

Lehrpersonen und Interessierten können die Unterrichtsmaterialien in Deutsch, Französisch und Italienisch kostenlos von der Website www.cheminfo.ch/ausbildung herunterladen. Der Link befindet sich in der Box am Ende der Seite.

Marktkontrolle von chemischen Produkten

Liquid Caps sind hochkonzentrierte vorproportionierte Flüssigwaschmittel Kapseln. Scheinbar praktisch, aber nicht ungefährlich, vor allem für Kinder: Das Zerbeissen dieser Kapseln kann zu ernsthaften Verletzungen und lebensgefährlichen Situationen führen.

Aufgrund der grossen Attraktivität von Haushaltschemikalien für Kinder sind im Chemikalienrecht einige neue Bestimmungen zu deren Schutz gemacht worden. Die Sektion Marktkontrolle und Beratung des BAG hat die neuen Bestimmungen zu Liquid caps (auch Waschmittelkissen genannt) überprüft (Bitterstoff auf der Oberfläche, minimale Druckfestigkeit und minimale Auflösegeschwindigkeit).

Die Resultate waren erfreulich. Die neuen Bestimmungen wurden von allen auf dem Schweizer Markt gefundenen Produkten eingehalten. Hingegen wiesen mehr als die Hälfte der Produkte ungenügende Kennzeichnungen auf.

Dokumente

Link zum Flyer "Neue Symbole für alltägliche Gefahren".

Neue Symbole für alltägliche Gefahren

Der Flyer " Neue Symbole für alltägliche Gefahren" kann bestellt oder als pdf heruntergeladen werden.

Link zur Bestellung vom Poster

Poster-Neue Gefahren Symbole

Genau geschaut, gut geschützt. Neue Gefahrensymbole beachten.

Link zur Bestellung vom Poster "Haus"

Poster "Haus", genau geschau, gut geschützt. Unterrichtsmatrialien zum verantwortungsvollen Umgang mit chemischen Produkten.

Das Poster stellt ein Mehrfamilienhaus und seine Umgebung dar. Es dient der Illustration der Wohnsituation und ist der Ort, an dem alle Geschichten handeln. Viele chemische Produkte sind aufgrund ihrer Form zu erahnen und bieten Gelegenheit für Erkundungen im Kindergarten, Schulhaus oder zu Hause.

Link zur Bestellung vom Spiel Gifthaus

Gifthaus - Würfelspiel

"Gifthaus" - Würfelspiel zum verantwortungsvollen Umgang mit chemischen Produkten.





Link zur Bestellung von Informationsmaterial

Chemische Produkte im Haushalt. Tipps zur Vorbeugung von Unfällen und zum richtigen Handeln im Notfall.

Das Set kann bestellt oder als pdf heruntergeladen werden. Das Set besteht aus einem allgemeinen Flyer sowie einem ergänzenden Kartenset. Im Set enthalten sind 19 Karten von Produktgruppen mit jeweiligen Hinweisen zu Schutz- und Erste-Hilfe-Massnahmen – für die breite Öffentlichkeit.

Links

Weiterführende Themen

Chemikalien

Chemikalien können bei unsachgemässer Anwendung die Gesundheit gefährden. Informieren Sie sich über den Umgang mit Chemikalien in Alltag, Gewerbe, Handel und Industrie sowie über Wohngifte, Chemikaliensicherheit und Nanotechnologie.

Letzte Änderung 26.05.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Chemikalien
3003 Bern

Tel.
+41 58 462 96 40

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/kinder-jugendgesundheit/chemikalien-gefahren-fuer-kinder-jugendliche.html