Sicherer Umgang mit Chemikalien

Chemikalien erleichtern uns den Alltag – wer möchte den Backofen ohne den entsprechenden Reiniger putzen? Chemikalien können aber auch Gefahren in sich bergen. Für den sicheren Umgang mit ihnen trotz Gefahren, gilt es einige Grundsätze zu beachten.

Vor dem Kauf

  • Was ist das Problem?
    Ein häufig unterschätzter Punkt bei der Wahl von chemischen Produkten: Für oder gegen was muss ich etwas kaufen? Erst nachdem man sich Klarheit darüber verschafft hat, kann ein geeignetes Produkt gefunden werden.
  • Welches Produkt löst welche Probleme?
    Kein Produkt ist für alles geeignet. Spezialreinigungsmittel helfen wenig bei normal verschmutzten Böden; ein Insektizid gegen Mücken wirkt kaum gegen Blattläuse.

Beim Kauf

  • Sich beraten lassen
    Geschäfte, die besonders gefährliche Chemikalien verkaufen, müssen über entsprechend geschultes Personal verfügen. Diese beraten die Kunden über die sichere Anwendung, Vermeidung von Gefahren, notwendige Schutzmassnahmen und die korrekte Entsorgung.
  • Kennzeichnung beachten
    Die Kennzeichnung gibt Auskunft über Gefahren und Schutzmassnahmen von Chemikalien. Aber Achtung: Nicht eingestufte Produkte sind nicht automatisch harmlos! Es heisst einfach, dass die von ihnen ausgehenden Gefahren unterhalb gewisser Grenzen liegen oder noch zu wenig geprüft sind. Die Gefahren können aber immer noch gross genug sein, dass beispielsweise ein Kind oder ein gesundheitlich geschwächter Mensch ernsthafte Probleme bekommen könnte. Es empfiehlt sich deshalb generell, mit chemischen Produkten vorsichtig umzugehen. Weiterführende Informationen finden Sie im Register „Links“.
  • Nur benötigte Mengen einkaufen
    Damit entfallen Aufbewahrungs- und Entsorgungsprobleme. Wird nichts aufbewahrt vermindert sich die Gefahr von Vergiftungen durch Verwechslungen massiv.  

Bei der Anwendung

  • Gebrauchsanweisung beachten
    Beachten Sie Warnungen und Hinweise zur sicheren Anwendung - Ihrer Gesundheit zu Liebe!
  • Warnungen befolgen
    Beachten Sie Hinweise wie «nur bei offenem Fenster verwenden», «Handschuhe tragen» oder «Staub nicht einatmen» unbedingt und befolgen Sie sie – ebenfalls Ihrer Gesundheit zu Liebe!
  • Kinder und Haustiere fernhalten
    Halten Sie von behandelten Flächen/Gegenständen oder bei verschütteten Chemikalien unbedingt Kinder und Haustiere fern.
    Insbesondere Köder für Ameisen, Mäuse, Ratten usw. sind nur so zu platzieren, dass Kinder und Haustiere, diese nicht erreichen können.

Aufbewahren

  • Immer in Originalgebinden
    Nie Chemikalien in Lebensmittelbehälter umfüllen! Andere Personen und insbesondere Kinder können getäuscht werden und versucht sein, daraus zu trinken. Auf Originalgebinden sind wichtige Informationen zu finden, wie um welches Produkt es sich handelt, was für Gefahren von ihm ausgehen (Gefahrensymbole, R- und S-Sätze) etc.
  • Ausser Reichweite von Kindern
    Gefährliche Chemikalien sind immer ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren, d.h. mindestens über 160 cm über Boden und nach Möglichkeit abgeschlossen. Klären Sie Ihre Kinder darüber auf, dass Chemikalien keine Spielzeuge sind.

Entsorgung

  • Hinweise beachten
    Beachten Sie die Hinweise zur Entsorgung auf der Etikette und in der Gebrauchsanweisung und halten Sie sich daran - Ihrer Gesundheit und der Umwelt zu Liebe!
  • Verkaufsstellen
    Verkaufsstellen sind verpflichtet, ihre verkauften gefährlichen Chemikalien zur Entsorgung zurückzunehmen – und zwar gratis. (Gilt für Privatpersonen und Kleinmengen)
  • Giftsammelstellen
    Die meisten Gemeinden in der Schweiz haben Giftsammelstellen (manchmal auch Chemikaliensammelstellen oder Sonderabfallsammelstellen genannt). Dort können Chemikalien gegen geringe Gebühren korrekt entsorgt werden.
  • NIE!
    Chemikalien niemals über das WC, den Ausguss oder die Kanalisation entsorgen! Insbesondere bei Garten- und Rasenbehandlungsmitteln ist immer zu beachten, dass viele Abläufe im Bereich von Gartenwegen, Garagen und Parkplätzen so genannte Meteorwasserleitungen sind und oft direkt in Gewässer oder Biotope münden. So können Chemikalien direkt in Gewässer gelangen und Fischsterben verursachen.

Letzte Änderung 08.08.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Chemikalien
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz

Tel. +41 58 462 96 40
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/themen/mensch-gesundheit/chemikalien/chemikalien-im-alltag/sicherer-umgang-mit-chemikalien.html