Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Suizid für Lehrpersonen

Das Suizid-Netz Aargau organisiert Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Suizidprävention für Lehrpersonen.

Zusammenfassung

Die Fortbildungsveranstaltungen zielen darauf ab, Lehrpersonen in der Einschätzung des Suizidrisikos sowie im Ansprechen auf eine mögliche Suizidalität zu schulen. Dazu gibt es zunächst einen Input der Dozierenden. Danach werden praktische Übungen mit Schauspielern/-innen durchgeführt, Videoausschnitte diskutiert und/oder Fallbesprechungen gemacht. Zudem werden Broschüren und Unterrichtshilfen abgegeben. Die Schulung findet auf Anfrage und nach Vereinbarung statt.

Steckbrief

Logo Suizid-Netz Aargau

Name des Anbieters

Suizid-Netz Aargau

Link auf Angebot

Ziel der Massnahme

  • Sensibilisieren und informieren
  • Früh erkennen und früh intervenieren

Art der Massnahme

  • Bildungsangebot/Unterrichtsmaterial

Nutzende der Massnahme

  • Fachpersonen/Multiplikatoren ausserhalb des Gesundheitswesens

Alter der Zielgruppe(n)

  • Kindheit/Jugend/junges Erwachsenenalter

Interventionsbereich

  • Bildungsinstitution/Schule
  • Sozialbereich

Region

  • Nordwestschweiz

Sprachen

  • Deutsch

Laufzeit

Das Angebot besteht seit 2013. 2018 findet eine Überarbeitung statt. Im neuen Projekt «Jugendsuizidprävention» finden die Bedürfnisse der Schulsozialarbeitenden besondere Berücksichtigung.

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 463 30 11
E-Mail

Letzte Änderung 10.09.2018

Zum Seitenanfang