Café des aidants

Die Stadt Genf bietet seit 2005 einmal monatlich ein «Café für betreuende Angehörige» (café des aidants) im Seniorenzentrum «Cité Seniors» an.

Das Wichtigste zur Entlastung betreuender Angehöriger

Das «Cité Seniors» ist ein Ort der Begegnung, der Information und des Austauschs für Seniorinnen und Senioren und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten für diese Zielgruppe. Das «café des aidants» schafft eine Diskussionsplattform für Menschen, die Angehörige betreuen und/oder pflegen. Es bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen, Schwierigkeiten und Lösungen auszutauschen. Aufgrund der Vorschläge der Teilnehmenden werden ein oder zwei Diskussionsthemen als Leitfaden für den Austausch gewählt. Moderiert wird die Diskussion von zwei Fachleuten des Sozialdiensts. Die Teilnahme ist kostenlos und es ist auch möglich, nur als stille Zuhörerin/stiller Zuhörer dabei zu sein.

Ziel des Angebots ist es, den pflegenden Angehörigen Raum zum Aufatmen und Auftanken zu schenken. Die Pause im Alltag dient dazu, Zeit und Aufmerksamkeit für sich und die eigene Gesundheit zu haben.

Steckbrief

Logo Ville de Genève

Anbieterin

Stadt Genf, Cité Seniors

Art der Massnahme

  • Bedarfsklärung, Information & Beratung
  • Austausch

Alter betreute Person

  • Personen im erwerbsfähigen Alter
  • Seniorinnen & Senioren

Interventionsbereich

  • Stadt/Gemeinde/Quartier
  • Freizeiteinrichtung

Region

  • Genferseeregion

Sprachen

  • Französisch

Laufzeit

  • Das Angebot wurde 2005 eingeführt.

Stand

  • Regulärer Betrieb

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Gesundheitsstrategien
Sektion Nationale Gesundheitspolitik
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 469 79 76
E-Mail

Letzte Änderung 14.12.2018

Zum Seitenanfang