Gebärdensprache: Die Regeln und Verbote des Bundes

Der Bundesrat will alle Menschen in der Schweiz schützen.

Darum hat der Bundesrat erklärt:

Die Schweiz ist jetzt in einer ausser-ordentlichen Lage.

Das bedeutet: Es gibt strengere Regeln und Verbote.

Diese Regeln gelten für alle Menschen in der Schweiz!

Neues Coronavirus: Lockerung der Massnahmen, 29. April 2020

Massnahmen des Bundes

Weitere Empfehlung und Massnahme

Aufrechterhaltung der Kapazitäten der Gesundheitsversorgung und Einreisebeschränkungen für Personen aus Risikoländern und Risikogebieten

Massnahmen gegenüber der Bevölkerung, Organisationen und Institutionen

Besonders gefährdete Personen / Gesundheitsversorgung / Strafmassnahmen


Weiterführende Themen

Gebärdensprache: Infos zum Coronavirus

Was ist das Corona-Virus?
So können Sie sich und andere schützen.
Welche Menschen sind besonders gefährdet?

Gebärdensprache: Wann müssen Sie zuhause bleiben?

Fühlen Sie sich krank?
Hatten Sie Kontakt zu jemandem, der krank ist?
Dann bleiben Sie zuhause!

Letzte Änderung 25.05.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Aufgrund der ausser-ordentlichen Lage können wir Anfragen nicht schriftlich beantworten.

Informieren Sie sich auf unseren Seiten. Wir aktualisieren sie laufend.

Auf Kontakte und Links finden Sie Kontaktinfos, auch zu anderen Bundesstellen und den Kantonen.

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/gebaerdensprache/gebaerdensprache-regeln-des-bundes.html