4. Nationaler Strahlenschutztag in der Medizin – Thema «Nuklearmedizin»

Datum:
Montag, 29. November 2021


Uhrzeit:
9.30–16.00 Uhr



Veranstalter:
Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Strahlenschutz
Sektion Forschungsanlagen und Nuklearmedizin


Zielgruppe:
Personen, die im Bereich der Nuklearmedizin tätig sind.


Beschreibung:
Den Strahlenschutztag 2021 beginnen wir mit einem Erfahrungsaustausch zu radiologischen Ereignissen (medizinische und nicht medizinische). Fehler können – trotz sorgfältiger Planung und routinierten Arbeitsabläufen – nicht immer vermieden werden. Sie sollten dann jedoch offen thematisiert werden, damit wir dafür sensibilisiert werden und auch davon lernen können. Nach einer ersten Kampagne mit Coaching-Audits in der Nuklearmedizin wollen wir eine Auswertung vorstellen und gemeinsam über verschiedene Aspekte diskutieren.

Der Nachmittag ist für einen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern reserviert. Dazu wird je eine moderierte Diskussionsrunde in Französisch und in Deutsch organisiert. Ein Themenblock über neue Therapien wird den Strahlenschutztag abschliessen.

Diese Veranstaltung gilt als anerkannte Fortbildung im Strahlenschutz. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden am Ende des Tages ein entsprechendes Zertifikat erhalten.

Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch!


Anmeldung und Anmeldefrist:
Eine Anmeldung für die Teilnahme am Strahlenschutztag ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Die Anmeldungen für den Strahlenschutztag 2020 wurden von uns automatisch auf die Veranstaltung im 2021 übernommen, sofern Sie sich nicht persönlich abgemeldet haben. Sie müssen sich nicht erneut anmelden.
Aufgrund der Verschiebung sind bereits viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer registriert. Neue Anmeldungen können zwar entgegengenommen werden, sie werden jedoch auf eine Warteliste gesetzt.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich bis spätestens zum 29. Oktober 2021

Melden Sie sich bitte wie folgt an:
Senden Sie eine E-Mail mit Ihren Angaben (Titel, Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum, Berufsgruppe, Name der Institution, in welcher Sie arbeiten, Muttersprache) an folgende E-Mail Adresse:
strahlenschutztag@bag.admin.ch. Sie werden dann auf die Warteliste gesetzt.

Falls ein Platz frei wird und wir Ihre Anmeldung bestätigen können:
Bitten zahlen Sie zur Deckung der Unkosten die Teilnahmegebühr von CHF 50.– auf das BAG-Konto 30-698-1 / IBAN CH81 0900 0000 3000 0698 1; lautend auf Bundesamt für Gesundheit, 3003 Bern.

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie als Zahlungszweck die Referenz «2009101000 SST» an. Sobald Ihre Zahlung bei uns verbucht wurde, gelten Sie als definitiv angemeldet.



Letzte Änderung 29.03.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Strahlenschutz
Sektion Forschungsanlagen und Nuklearmedizin
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 96 14
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/veranstaltungen/strahlenschutztag-2021.html