Monitoring Sucht und nichtübertragbare Krankheiten: jeder zweite Senior ist übergewichtig

Bern, 25.6.2019 - Mehr als die Hälfte der älteren Menschen ist übergewichtig. Damit steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die in der Schweiz die häufigste Todesursache darstellen. Das zeigt das neue Monitoring-System Sucht und nichtübertragbare Krankheiten des BAG, kurz MonAM.

Paar im Wald_de

Bei Übergewicht spielt das Alter eine entscheidende Rolle, und es zeigt sich, dass ältere Menschen viel häufiger betroffen sind als der Rest der Bevölkerung: 53 Prozent der ab 65-Jährigen haben einen zu hohen Body-Mass-Index. In jüngeren Altersgruppen ist dieser Anteil deutlich geringer: 42 Prozent der 35- bis 49-Jährigen und 27 Prozent der 15- bis 34-Jährigen sind übergewichtig.

Es gibt auch bedeutende Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Bei den älteren Menschen sind Männer stärker betroffen, denn fast 62 Prozent von ihnen sind übergewichtig. Bei den Frauen ab 65 Jahren ist der Anteil geringer, bleibt aber mit 46 Prozent auf einem hohen Niveau.

Diese Zahlen sind bedenklich, denn Übergewicht erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch für mehrere Krebsarten sowie für Typ-2-Diabetes.

Monitoring Sucht und nichtübertragbare Krankheiten

Das Portal MonAM  - die Abkürzung steht für Monitorage des Addictions et des Maladies non transmissibles-, bündelt erstmals die Daten der Themenbereiche nichtübertragbare Krankheiten und Sucht. Unter www.monam.ch/de sind bereits mehr als 50 Indikatoren online zu finden, und werden im Laufe der Zeit auf über 120 erweitert.

Die grafische Benutzeroberfläche ist leicht verständlich und macht die Zahlen aussagekräftig. Kurven ermöglichen beispielsweise, die Entwicklung im Laufe der Zeit zu verfolgen, und eine Karte der Schweiz zeigt die Unterschiede zwischen den Kantonen. Bei den meisten Indikatoren lässt sich auch der Einfluss soziodemografischer Faktoren wie Alter, Geschlecht oder Bildungsniveau leicht darstellen.

Links

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen, dann haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die Seite News Service Bund zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Informationen

Monitoring-System NCD

Das Monitoring-System NCD begleitet ab 2017die Umsetzung der Nationalen Strategie Prävention nichtübertragbarer Krankheiten (NCD-Strategie).

Letzte Änderung 25.06.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
Schwarzenburgstrasse 157
3003 Bern
Schweiz
Tel. +41 58 462 95 05
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/das-bag/aktuell/news/news-25-06-2019.html