Gesundheit2020 – Engagement der Wirtschaft

Bern, 3.3.2017 - An der Nationalen Konferenz Gesundheit2020 stellte die Wirtschaft ihr Engagement in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention vor. Ein Projekt war „I feel good“ des Genfer Flughafens. Im Interview erzählt der Generaldirektor André Schneider, wie die Kampagne die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit der Mitarbeitenden fördert.

André Schneider ist seit September 2016 Generaldirektor des Flughafens Genf. Er steht voll und ganz hinter der Kampagne «I feel good», die der Flughafen vor rund zwei Jahren für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit seiner Mitarbeitenden lanciert hat. Denn er ist überzeugt, dass ein gesundheitsförderliches Umfeld den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso gut tut wie dem Unternehmen selbst. Die krankheits- und unfallbedingten Ausfälle haben sich seither um 20 Prozent reduziert. Auch wie es danach weitergeht und wie er selbst den Ausgleich zu seinem anspruchsvollen Job findet, wollten wir von ihm wissen.

Das Interview mit André Schneider finden Sie auf dieser Seite im Register „Links“.

4. Nationale Konferenz Gesundheit 2020

Rund 400 Akteure aus der Gesundheitspolitik haben sich am 31. Januar 2017 zur vierten Nationalen Konferenz Gesundheit2020 in Bern eingefunden. Das Thema des diesjährigen Anlasses war als Frage formuliert: «In die Prävention investieren – mit welchem Nutzen?» Antworten darauf gaben die Gastgeber, Bundesrat Alain Berset und Regierungsrat Thomas Heiniger, Präsident der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK), und die Referentinnen und Referenten wie Heidi Hanselmann, Regierungsrätin und Stiftungsratspräsidentin Gesundheitsförderung Schweiz (GFCH) und Vertreter und Vertreterinnen aus den Kantonen, der Privatwirtschaft und der Gesundheitsversorgung. Das Fazit: Prävention lohnt sich für die Bevölkerung, weil sie gesünder und länger gesund leben kann. Sie zahlt sich aber auch volkswirtschaftlich und gesellschaftlich aus: Jeder investierte Präventionsfranken spart z.B. im Bereich Tabak 41 Franken, im Bereich Alkohol 23 Franken an Gesundheitskosten.

Weiterführende Themen

Nationale Konferenz Gesundheit2020

Der Einbezug der Partner ist entscheidend für Gesundheit2020. Die Nationale Konferenz Gesundheit2020 bildet jedes Jahr einen Höhepunkt dieses Dialogs.

Letzte Änderung 03.03.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 462 95 05

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/aktuell/news/news-3-3-2017-3.html