Arzneimittel - Bundesamt für Gesundheit verfügt weitere Preissenkungen

Bern, 2.2.2018 - Das BAG konnte die Überprüfung weiterer Arzneimittel für das Jahr 2017 abschliessen und Preissenkungen verfügen. Die Überprüfung für das Jahr 2018 wurde bereits eingeleitet.

Medikamentpreise

Insgesamt hat das BAG bisher die Preise für 400 Arzneimittel um durchschnittlich 17.5 % gesenkt. Bei rund 300 Arzneimitteln war keine Preissenkung notwendig; diese Arzneimittel sind im Vergleich zu den Referenzländern und im Vergleich zu anderen Arzneimitteln weiterhin wirtschaftlich.

Es fehlen somit nur noch wenige Arzneimittel, damit die Überprüfung des ersten Drittels der Arzneimittel der Spezialitätenlisten innerhalb der nächsten zwei Monate abgeschlossen werden kann. Parallel dazu hat das BAG bereits mit der Überprüfung des zweiten Drittels der Arzneimittel begonnen. Die Überprüfung dauert bis Ende 2018.

Die Verzögerungen bei der Überprüfung sind insbesondere darauf zurückzuführen, dass die Preise der Arzneimittel neu neben dem Auslandpreisvergleich (APV) auch mittels einem therapeutischen Quervergleich (TQV) überprüft werden müssen. Die entsprechenden Verordnungsbestimmungen wurden nach einem Bundesgerichtsentscheid angepasst und sind am 1. März 2017 in Kraft getreten. Entsprechend hatte das BAG im Jahr 2017 weniger Zeit als üblich.

Medien

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Weiterführende Informationen

Mitteilungen zur Spezialitätenliste (SL)

Das BAG informiert interessierte Kreise, insbesondere die Zulassungsinhaberinnen von Arzneimitteln der Spezialitätenliste (SL) laufend über wichtige Entwicklungen betreffend die SL und veröffentlicht dabei insbesondere auch seine Mitteilungen an Zulassungsinhaberinnen oder Versicherer.

Letzte Änderung 22.02.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Gesundheit BAG
Abteilung Kommunikation und Kampagnen
CH - 3003 Bern

Tel.
+41 58 462 95 05

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bag.admin.ch/content/bag/de/home/aktuell/news/news-02-02-2018.html